Mentoring

 

Mentoring in der Fachgruppe Chemie

Studierende stehen während und vor allem zu Beginn des Studiums immer wieder großen Herausforderungen gegenüber. Eine neue Lehr- und Lernstruktur, Leistungs- und Zeitdruck, Auslandsaufenthalte und Industriepraktika, ein wesentlich größeres Stoffpensum und mehr Eigenverantwortung als in der Schule sind nur einige der Stolpersteine, die man als Student bewältigen muss. Außerdem ist für viele die Studentenzeit die erste Gelegenheit in der eigenen Wohnung zu leben. Das heißt aber auch, dass man selbst die Verantwortung für alles, vom Lebensmitteleinkauf bis zur Versicherung, trägt.

Es ist oft nicht leicht alle diese Hürden alleine zu bewältigen.

Deswegen hat die RWTH Aachen im Rahmen der hochschulweiten Initiative „Zukunftskonzept exzellente Lehre“ das „Aachener Mentoring Modell“ ins Leben gerufen. Durch dieses Konzept wurde es den Fakultäten und Fachgruppen ermöglicht Mentorinnen und Mentoren einzustellen, die alle Studierenden individuell beraten, unterstützen und fördern.

In vertraulichen Mentoringgesprächen haben Sie die Möglichkeit persönliche Themen zu besprechen, die Einfluss auf Ihr Studium haben. Wir unterstützen Sie ganz individuell darin Ihr Potential zu erkennen, zu entfalten und Ihr persönliches Ziel zu erreichen.

Unser kostenloses Angebot steht allen Studierenden der Fachgruppe Chemie offen und umfasst unter anderem:

Informationen zu studienrelevanten Themen

Wir beraten Sie gerne zu den verschiedensten Themen rund um Ihr Studium wie z.B. Auslandsaufenthalte, Studienverlauf, weitere Angebote für Studierende innerhalb und außerhalb der RWTH.

Unterstützung bei Problemen und Schwierigkeiten, die sich auf Ihren Studienverlauf auswirken. Wir helfen Ihnen bei Ihrer individuellen Semester- und Prüfungsplanung, sprechen mit Ihnen über verschiedene Lernmethoden, Motivation und Konzentration, unterstützen Sie in schwierigen Situationen und haben immer ein offenes Ohr für alle Ihre Probleme.

Förderung bei der Erreichung Ihrer persönlichen Studien- und Karriereziele.

Wir unterstützen Sie gerne bei z.B. der Organisation eines Industrie- oder Auslandspraktikums, bei der Suche nach einem Stipendium oder generell bei der Planung Ihrer weiteren Laufbahn. Wir helfen Ihnen dabei Ihr persönliches Potential zu erkennen und weiter auszubauen.

Wenn Sie mehr über das Mentoring in der Fachgruppe Chemie erfahren möchten oder einen Beratungstermin wünschen, kontaktieren Sie bitte die Mentoren Karl-Heinz Klöss und Anja Zierhut.

Wir freuen uns darauf mit Ihnen zu sprechen!

Logo Aachener Mentoring Modell Logo Bundesministerium für Bildung und Forschung Logo Ausgezeichnet! Wettbewerbung exzellente Lehre Logo Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft
 

FAQ Mentoring der Fachgruppe Chemie

Mentoring - was ist das?

Die Mentorinnen und Mentoren dienen als Ansprechpartner bei allen Fragen, Anregungen und Probleme rund um Ihr Studium. Darüber hinaus erhalten Sie bei den Mentoren weitere Informationen zu anderen Beratungs- und Förderangeboten innerhalb und außerhalb der RWTH.

Das Mentoring ist eine Möglichkeit mit einer Person zu sprechen, die nicht aus dem persönlichen Umfeld kommt und somit eine neutrale Perspektive im Gespräch einnehmen kann.

Das Mentoring ist außerdem eine Anlaufstelle, bei allen Fragen, bei denen Sie nicht sicher sind, welche Hochschuleinrichtung Sie sonst bei Ihrem Anliegen unterstützen könnte.

Für wen ist das Mentoring in der Fachgruppe Chemie gedacht?

Das Mentoring kann von allen Studierenden der Fachgruppe Chemie genutzt werden. Jeder bzw. jede Studierende der Fachgruppe kann sich unabhängig von Fachsemester, Prüfungsleistung und angestrebten Studienabschluss bei uns beraten lassen.

Wie kann ich das Mentoring in Anspruch nehmen?

Das Mentoring ist studienbegleitend. Sie können also jeder Zeit zu uns kommen. Sie vereinbaren mit Ihrem Mentor einen Termin, dann wenn Sie Beratung brauchen. Natürlich sind auch mehrere Termine in Folge möglich, falls Sie eine längere Begleitung wünschen.