SIMS– Sustainable Intelligent Mining Systems

  SIMS Urheberrecht: AMT

Motivation

Schon seit etwa zwei Jahrzehnten forscht das AMT an neuen Technologien für die Digitalisierung des Berg- und Schwermaschinenbaus. Unser Interesse liegt in der Weiterentwicklung des Konzepts Bergbau 4.0, wobei der Fokus vor allem auf der Automatisierung von Abläufen in der Gewinnung sowie der Aufbereitung von primären Rohstoffen liegt.

Neben der Verlegung von Arbeitsplätzen aus möglicherweise gefährlichen Arbeitsbereichen in sichere und vor allem angenehmere Bereiche ermöglicht die Realisierung dieser Ziele, die sich auch im SIMS Projekt wiederfinden, vor allem eine effizientere Nutzung unserer Ressourcen sowie eine höhere Wirtschaftlichkeit der Prozesse.

Zielsetzung

Ziel des SIMS Projekts ist es, bestehende Prozesse im Bergbau effizienter, sicherer und nachhaltiger zu gestalten. Dafür werden im Projekt direkte und messbare Einflussfaktoren für einen nachhaltigeren Bergbau identifiziert und entsprechende Technologien und Ansätze entwickelt, die einen effizienten und sicheren Betrieb unter Tage ermöglichen.

Umsetzung

Zur Umsetzung des Projektziels hat sich 2017 im Rahmen des EU-geförderten SIMS Projekts ein Konsortium bestehend aus der RWTH Aachen, der Luleå University of Technology und zahlreichen namenhafte Industriepartnern wie Agnico Eagle, Boliden AB, KGHM Cuprum, K+S, Epiroc, ABB, Ericsson und anderen zusammengeschlossen.

Mithilfe der vom AMT im Projekt eingesetzten Infrarot (IR) und Ultra-Wide-Band (UWB) Technologie kann zum einen die Grundlage für eine Automatisierung untertage gelegt werden, zum anderen kann der Mensch die erforderlichen Analysen außerhalb des Gefahrenbereichs durchführen. Dies erhöht die Sicherheit von Mensch und Maschine. Darüber hinaus eröffnen die Informationen zu Materialzusammensetzung des Stoßes ein enormes Potential für den selektiven und effizienten Rohstoffabbau.

Projektinhalte

  • Erkennung der Materialzusammensetzung am Stoß mithilfe von Infrarotkameras
  • Früherkennung von bevorstehenden Firstbrüchen, die sich bereits durch sehr kleine Risse andeuten, mithilfe von Infrarot Technologie
  • Anwendung und Weiterentwicklung von UWB Technologie in der Lokalisierung und Positionierung von Fahrzeugen untertage

Kontakt

Name

Tobias Wendel

Telefon

work
+ 49 241 80 90754

E-Mail

E-Mail
  SIMS Partner Urheberrecht: AMT