Bewerbung

 

Voraussetzung

Voraussetzung für die Bewerbung um einen Studienplatz für den Masterstudiengang Rohstoffingenieurwesen ist ein erster Hochschulabschluss sowie ein Nachweis der Ableistung einer einschlägigen berufspraktischen Tätigkeit von 60 Arbeitstagen. Darüber hinaus ist die ausreichende Beherrschung der deutschen Sprache bei Nicht-Muttersprachlern nachzuweisen.

Angaben zu den fachlichen Zulassungsvoraussetzung folgen in Kürze

Allgemeine Informationen zur Bewerbung finden Sie auf den Internetseiten der RWTH .

 

Benötigte Bewerbungsunterlagen

  1. Nachweis über die formale Qualifikation: Bachelorzeugnis, Diplomzeugnis, Diploma Supplement o. ä.
  2. Gegebenenfalls Nachweis deutscher Sprachkenntnisse gemäß § 3 Abs.4 MPO 2013
  3. Nachweis der beruflichen Erfahrung durch Arbeits- und Praktikumszeugnisse
  4. Ausdruck des Modulkatalogs Ihres Bachelorstudiums bzw. eine aussagekräftige inhaltliche Beschreibung der Module die Sie studiert haben, in deutscher oder englischer Sprache. Wurde der Modulkatalog in englische Sprache übersetzt, muss diese Übersetzung von der eigenen Universität / Hochschule bestätigt werden.
  5. Zuordnung Ihrer Module auf den Bachelorstudiengang Rohstoffingenieurwesen

Bewerbungsschluss Online Verfahren und Unterlagen

Für die Masterstudiengänge im Wintersemester ist jeweils der 15. Juli und für das Sommersemester
jeweils der 15. Januar.

Online Bewerbung für den zulassungsfreien Masterstudiengang M.Sc.Rohstoffingenieurwesen

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte fristgerecht an:

RTWH AACHEN UNIVERSITY
Abt. 1.2, Studierendensekretariat
Templergraben 55
52062 Aachen