Ehrung für Professor Winfried Dahl

15.11.2010

Im Rahmen des Stahltags 2010 wurde jetzt Winfried Dahl, emeritierter RWTH-Professor für Eisenhüttenkunde, die Carl-Lueg-Denkmünze des Stahlinstituts VDEh verliehen. Hans Jürgen Kerkhoff, Vorsitzender des Stahlinstituts VDEh und Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl, würdigte die wissenschaftlichen Verdienste von Univ.-Prof. em. Dr.rer.nat. Dr.-Ing. e. h. Dahl um den Werkstoff Stahl und sein langjähriges Engagement in Ausschüssen, vor allem im Werkstoffausschuss des Stahlinstituts VDEh. Besonders am Herzen lag Dahl die Weitergabe seiner Begeisterung für den Werkstoff an den Nachwuchs in Wissenschaft und Industrie.

 

Dahl, 1928 in Wuppertal geboren, studierte Physik und Metallkunde an der Universität Göttingen. Er promovierte 1953 und arbeitete anschließend am Max-Planck-Institut für Eisenforschung in Düsseldorf. Nach Tätigkeiten an der TU Berlin und im Mannesmann-Forschungsinstitut übernahm er am 1. März 1969 die Leitung des Instituts für Eisenhüttenkunde der RWTH Aachen. 1990 erhielt er die Würde eines Doktor-Ingenieurs ehrenhalber der Bergakademie Freiberg. 1994 wurde er emeritiert und auch mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Stand: 11/2010