Ausgezeichnete RWTH Fellows 2013

  Ernst Schmachtenberg und Doris Klee begrüßen die sechs RWTH-Fellows 2013 Thilo Vogel

Rektor Ernst Schmachtenberg, Prorektorin Doris Klee und Prorektor Aloys Krieg überreichten im Mai 2013 die Urkunden an sechs RWTH-Fellows.

 

„Die RWTH-Fellows sind ein gutes Beispiel, erstklassige Professorinnen und Professoren an die Hochschule zu binden. Sie gehen an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sich in der Forschung profiliert haben“, sagt Professorin Doris Klee, Prorektorin für Personal und wissenschaftlichen Nachwuchs der RWTH Aachen.

Im diesem ersten Aufruf ist die Zielsetzung des RWTH Fellow eine projektbezogene Auszeichnung an Professorinnen und Professoren, die sich in der Forschung besonders profiliert haben. Es sollte die Möglichkeit geboten werden, sich von der Lehrverpflichtung freistellen zu lassen, um mehr Zeit zur Durchführung weiterer Forschungsarbeiten zu erhalten. Bei der Inanspruchnahme der Freistellung von der Lehrverpflichtung ist ein Konzept zur Lehrvertretung vorzulegen, um die Qualität der Lehre sicherzustellen.

Das Forschungsprojekt beziehungsweise die Forschungsidee wurde gemeinsam mit der Forschungsleistung der Antragstellerinnen und Antragsteller von dem Auswahlgremium unter Beteiligung externer Gutachterinnen und Gutachter evaluiert. Dieser erste Aufruf richtete sich direkt an die Professorinnen und Professoren aller Fakultäten der RWTH Aachen.

 

Die RWTH Fellows 2013 im Bild