Studentische Hilfskraft

Kontakt

Name

Prof. Dr. oec Julia Bendul

Telephone

workPhone
+49 241 80-90963

E-Mail

Anbieter

Lehrstuhl für Management für Industrie 4.0

Unser Profil

Deutschlands erster Lehrstuhl für das Management von Industrie 4.0 - also für die Digitalisierung und die Automatisierung der modernen Arbeitswelt - sucht nach Lösungen für das effiziente Management komplexer Produktions- und Logistiknetzwerke sowie nach innovativen Ansätzen zur Gestaltung der zugrundeliegenden Geschäftsmodelle und Führungssysteme. Wir kombinieren Grundlagen- und angewandte Forschung und unterstützen Unternehmen direkt beim Übergang in das Zeitalter der vierten industriellen Revolution. Gerade die Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern (w/m) und Praktikern (w/m) aus komplementären Gebieten, wie Biologie, Physik, Mathematik, Psychologie und Versicherungslehre ist für uns der Schlüssel für innovative Forschung und Lehre!
Der im August 2017 neu geschaffene Lehrstuhl ist derzeit auf der Suche nach studentischen Mitarbeitern (w/m) verschiedener Fachrichtungen, um als langfristige Teammitglieder Forschung, Lehre und Industriekooperation aktiv zu unterstützen.

Wir bieten
-Ein junges Team mit innovativen Forschungsthemen, viel Begeisterung und hoher Praxisnähe
-Die Chance wichtige Praxiserfahrungen für einen Berufseinstieg in Beratung und Industrie zu sammeln
-Möglichkeit eigene Forschungsideen zu entwickeln, umzusetzen und ggf. auf Fachkonferenzen zu präsentieren, um sich so auf eine Bachelor-/Masterarbeit und/oder Promotion vorzubereiten

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bevorzugt an: bendul@scm.rwth-aachen.de
Bewerbungen sollten ein Motivationsschreiben, einen Lebenslauf und Zeugnisse enthalten. Bitte geben Sie auch Ihr frühestmögliches Einstiegdatum an. Eingehende Bewerbungen werden sofort gesichtet und der Bewerbungsprozess läuft fort, bis die Stelle besetzt ist.

Ihr Profil

Studierende aller Fachrichtungen mit Interesse an Digitalisierung, Innovation, Logistik, Produktion und SCM.

Ihre Aufgaben

Sind Sie ein

-kreativer Kopf mit Sprachgefühl mit eigenen Ideen zur Unterstützung des Lehrstuhl- und Forschungsmarketings?
bspw. zur Verfassung von Texten und Präsentationen, Betreuung der Website, Verfassung populärwissenschaftlicher Texte in deutscher Sprache etc.(Studierende aller Fachrichtungen, gerne auch mit Schwerpunkt Marketing, Kommunikation o.ä.)

-geschickte/r Programmierer/in mit Spaß an der effizienten Lösung von Praxis- und Forschungsproblemen? Bspw. zur Mitwirkung in industriellen Beratungsprojekten (Porsche, ThysssenKrupp, VW, Daimler, uva.) sowie zur Mitarbeit bei der interdisziplinären Forschung; (auch eigene Forschungsideen mit Produktions-, Logistik- und/oder Digitalisierungsbezug können unterstützt werden)
(Studierende mit Programmiererfahrung in Python, R, o.ä. gerne mit Informatik-/Mathematikhintergrund oder Webanwendungsgestalter mit Angular, JSON, Bootstrap, etc.)

-Prozessoptimierer/innen und -gestalter/innen mit Weitblick? Bspw. zur Mitwirkung in industriellen Beratungsprojekten, Scouting neuer Praxis- und Forschungsthemen, Ausarbeitung von Präsentationen für Praxiskongresse u.ä., Mitwirkung in der Weiterbildung von Führungskräften, Unterstützung praxisnaher, angewandter Forschungsprojekte in Kooperation mit Unternehmen (Studierende mit Produktions-, Logistik- und/oder Managementbezug, u.a. BWL, Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau o.ä.)

-detailliebende Nachwuchsforscher (w/m) mit Blick für die Feinheiten? Bspw. für Literaturrecherchen in deutscher und englischer Sprache, Unterstützung der Forschung als Mitautor bei wissenschaftlichen Fachpublikationen, ggf. Teilnahme an Konferenzen, Umsetzung eigener Forschungsideen mit Produktions-, Logistik- und/oder Digitalisierungsbezug) Studierende aller Fachrichtungen mit Interesse an Digitalisierung, Innovation, Logistik, Produktion)

Unser Angebot

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet bis 31.12.2021.
Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 10 Stunden.
Die Eingruppierung richtet sich nach der Richtlinie für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Wir wollen an der RWTH Aachen besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbung
Nummer:21023
Postalisch:Frau
Prof. Dr. oec. J. Bendul
Lehrstuhl für Management für Industrie 4.0
Kackertstr. 7
52072 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Downloads

Weitere Informationen