Studentische Hilfskraft

Abteilung Fabrikplanung

Kontakt

Name

Matinique Heinrichs

Telephone

workPhone
+49 241 80-27383

E-Mail

Anbieter

Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen, Lehrstuhl für Produktionssystematik

Unser Profil

Das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen steht seit Jahrzehnten weltweit als Synonym für erfolgreiche und zukunftsweisende Forschung und Innovation auf dem Gebiet der Produktionstechnik. In sechs Forschungsbereichen werden sowohl grundlagenbezogene als auch an den Erfordernissen der Industrie ausgerichtete Forschungsvorhaben durchgeführt. Darüber hinaus werden praxisgerechte Lösungen zur Rationalisierung der Produktion erarbeitet.
Das Werkzeugmaschinenlabor wird von den vier Professoren Christian Brecher, Fritz Klocke, Robert Schmitt und Günther Schuh geführt.
Die Abteilung Fabrikplanung forscht an Themen der Fabrik-, Werksstruktur- und Montageplanung und unterstützt produzierende Unternehmen im Rahmen von Beratungs- und Planungsprojekten dabei, ihre Ziele zu erreichen. Durch enge Kooperationen bieten wird erstklassige Industriekontakte und Karrieremöglichkeiten.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir motivierte Studierende zur Unterstützung in Industrie- und Forschungsprojekten.

Ihr Profil

- Ein technisches Studium, vorzugsweise mit der Vertiefungsrichtung Produktionstechnik mit guten Noten
- Sehr hohes Engagement, Lernbereitschaft und Motivation
- Verantwortungsbewusstsein und Selbständigkeit
- Problemlösefähigkeit und sorgfältige Arbeitsweise
- Hohe zeitliche Flexibilität (außerhalb der Klausurphasen)
- Sicheres Auftreten bei Industriepartnern
- Kenntnisse in MS-Office (besonders MS PowerPoint und MS Excel)
- Perfekte Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift (Fluent German required!)
- Mindestens 4. Studiensemester

Ihre Aufgaben

Die Arbeit als studentische Hilfskraft ist genau so vielfältig wie die Aufgaben der Assistenten (w/m). Neben Vorlesungen, Weiterbildungsseminaren und Forschungsprojekten werden außerdem viele spannende Beratungsprojekte in der Industrie durchgeführt. Unser Ziel ist es den studentischen Hilfskräften ein schnellstmögliches selbstständiges Arbeiten an spannenden und herausfordernden Aufgaben zu ermöglichen. Die Aufgabenbereiche können in Abstimmung mit Ihrem Profil folgende Tätigkeiten umfassen:

- Unterstützung und Mitarbeit in aktuellen Industrieprojekten
- Planen und Modellieren von 2D und 3D Fabriklayouts
- Eigenverantwortliche Bearbeitung von Teilmodulen
- Unterstützung in den Bereichen Lehre und Forschung
- Ideale Voraussetzungen für die Anfertigung von Abschlussarbeiten
- Praxiserfahrung und Kontakt mit Unternehmen
- Flexible Zeiteinteilung (Klausurvorbereitung)
- WZL-Trainee-Programm für herausragende Hiwis
- Regelmäßige Teamevents mit der Abteilung Fabrikplanung

Unser Angebot

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf zunächst 6 Monate.
Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 8-12 Stunden.
Die Eingruppierung richtet sich nach der Richtlinie für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Wir wollen an der RWTH Aachen besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbung
Nummer:21048
Postalisch:Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen
Matinique Heinrichs
Personalentwicklung
Campus-Boulevard 30
52074 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Downloads

Weitere Informationen