Personalreferent*in (d/m/w)

Die RWTH ist für diese Stellenausschreibung nicht verantwortlich.

Kontakt

Name

Claudia Mohr

Telephone

workPhone
+49 241 80-23307

E-Mail

Anbieter

DWI - Leibniz-Institut für Interaktive Materialien e.V.

Unser Profil

Das DWI - Leibniz-Institut für Interaktive Materialien ist eine Forschungseinrichtung, die sich der Herausforderung stellt, disziplinäre Grenzen zu überschreiten und neue Fragen für Stoffe und Materialien zu stellen, die Technik und Natur miteinander verbinden. Es ist ein Ort, an dem Menschen mit unterschiedlichen Talenten, Erfahrungen und Kompetenzen zusammenarbeiten, um voneinander zu lernen und gemeinsam neues Wissen und neue Methoden für ein besseres Leben in unserer Welt zu schaffen.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine/n
Personalreferent*in (d/m/w)

Das DWI bietet:

- eine abwechslungsreiche, kommunikative und serviceorientierte Tätigkeit
- anspruchsvolle Aufgabenstellungen sowie Entwicklungsmöglichkeiten in einer modernen Wissenschaftsorganisation
- eine offene und teamorientierte Arbeitsatmosphäre in einem internationalen Umfeld
- die Unterstützung durch ein erfahrenes Team
- eine betriebliche Altersversorgung im Rahmen der VBL

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet mit der Perspektive der Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Ihr Profil

- ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Bachelor- bzw. FH-Abschluss) mit Schwerpunkt Personalwesen oder mit kaufmännischem oder juristischem Schwerpunkt und erfolgreicher Zusatzqualifikation im Bereich Personalwesen
- mehrere Jahre Berufserfahrung als Personalreferent*in oder in der Personaladministration, idealerweise in einer Forschungseinrichtung oder einer anderen öffentlich finanzierten Einrichtung
- fundierte Kenntnisse und Erfahrung in der Anwendung des öffentlichen Tarifrechts (TVöD/TV-L) und den angrenzenden personalrelevanten Rechtsgebieten (WissZeitVG, TzBfG, BetrVG),
- Kenntnisse auf dem Gebiet der Entgeltabrechnung, insbesondere im Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht sowie im Meldewesen
- ein sicherer Umgang mit MS Office und Erfahrung in der Anwendung von Personalverwaltungs- und Abrechnungssystemen, idealerweise mit der HR-Software von DATEV
- selbständige, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise
- Kommunikationstalent mit ausgeprägter Serviceorientierung
- gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift zur Betreuung internationaler Beschäftigte

Ihre Aufgaben

Sie beraten und unterstützen die Institutsleitung in allen personal-, tarif- und arbeitsrechtlichen Fragen. Dazu gehören Vorbereitung, Durchführung und Nachhaltung personeller Maßnahmen (z.B. Einstellung, Versetzungen) mit allen anfallenden Tätigkeiten (z. B. Stellenausschreibung, BR-Befassung, Vorbereitung der Vertragsverhandlungen inkl. Vergütung, Erstellung von Arbeitsverträgen, Führung Personalakten, Urlaubskarten, Einholung von Aufenthalts- und Arbeitserlaubnissen, Arbeitszeugnisse). Sie sind zuständig für die vor- und nachbereitende Entgeltabrechnung, insbesondere Pflege und Prüfung der abrechnungsrelevanten Daten nach steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Kriterien. Sie erstellen Auswertungen, Statistiken, Meldungen und Bescheinigungen für den internen und externen Bedarf und sichern dabei eigenständig die Einhaltung von Terminen und Fristen. Nach Bedarf übernehmen Sie Sonderaufgaben und arbeiten an HR-Projekten mit zur Optimierung von Personalprozessen.

Unser Angebot

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 2 Jahre. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet mit der Perspektive der Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis.
Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 39.50 Stunden.
Eine Promotionsmöglichkeit besteht nicht.
Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).


Das DWI unterstützt Sie dabei, sich weiter zu qualifizieren. Wir bieten unseren Mitarbeiter*innen ein breites Spektrum von Karrieremöglichkeiten in einer ansprechenden Arbeitsatmosphäre https://www.dwi.rwth-aachen.de/seite/institutskultur. Ein Überblick über unsere Maßnahmen zur Gleichstellung und zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist zu finden unter https://www.dwi.rwth-aachen.de/seite/arbeiten-am-dwi

Das DWI - Leibniz-Institut wertschätzt Vielfalt und begrüßt daher alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Behinderung, Nationalität oder ethnischer und sozialer Herkunft.

Bewerbung
Nummer:28739
Frist:30.09.2019
Postalisch:DWI - Leibniz-Institut für Interaktive Materialien e.V.
Claudia Mohr
Forckenbeckstr. 50
52074 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Downloads

Weitere Informationen