Brigitte-Gilles-Preis 2013

Kontakt

Telefon

work
+49 241 80 90416

E-Mail

E-Mail
  Schülerinnen des Einhard Gynasiums Urheberrecht: Marion Käppler

Im Rahmen der Veranstaltung RWTHtransparent Ende Januar haben die Preisträgerinnen der Ausschreibungsrunde 2013 ihre Auszeichnungen von jeweils 2500 Euro entgegen genommen. Extern waren die Schulen aus der Städteregion Aachen und darüber hinaus aufge­rufen, ihre Projekte zu nominieren, die zur Weckung und Förderung des Interesses von Schülerinnen an den MINT-Disziplinen, Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, beitragen. Hochschulintern lag der Fokus auf Projekten, die schwerpunktmäßig auf die zukunftsorientierte Lehramtsausbildung und die damit einhergehende Mädchenförderung in den MINT-Fächern abzielen.

Das Einhard Gymnasium hat mit seinem Projekt „Mädchen lernen MINTeinander“ unter der Leitung von Marion Käppler die Schulausschreibung für sich gewinnen können. Dieses Projekt beinhaltet eine Vielzahl von Maßnahmen sowie im Schulalltag verankerte Projekttage. Damit zeigt das Gymnasium eine sehr große Bandbreite und Vielfalt im MINT-Bereich. Hervorzuheben sind insbesondere die beiden innovativen Ideen „Pimp my bike“ und das „Dombau-Projekt“, die interessierte Mädchen an den MINT-Bereich heranführen.

  Prorektorin Klee überreicht Brigitte-Gilles-Preis Urheberrecht: Martin Lux

Hochschulintern hat sich die Maßnahme MINT-L4@RWTH, das heißt MINT-Lehrer lernen lebenslang an der RWTH Aachen,durchgesetzt. Dieses MINT-Fachdidaktik-Kompetenzzentrum wurde Ende 2012 gegründet und im Juni 2013 offiziell eröffnet. Es widmet sich durch unterschiedliche, aufeinander abgestimmte Initiativen der Fachdidaktiker und Fachdidakterinnen der Fakultät 1 der Akquise geeigneter Lehramtsstudierender, ihrer exzellenten Ausbildung und Betreuung an der RWTH Aachen und der Weiterbildung aktiver MINT-Lehrkräfte. Zusätzlich stellen die im Kompetenzzentrum wirkenden Dozierenden ihre Kompetenz für die didaktische Gestaltung von RWTH-Angeboten, etwa Vorkurse oder Lehrveranstaltungen in den Anfangssemestern, zur Verfügung. Die Professorinnen Frau Heinke und Frau Heitzer haben den Preis für das Team von Prorektorin Klee im Rahmen von RWTHtransparent überreicht bekommen.