Schülerprogramme

  Kinder beim Lösen des Spiels "Verhexte Wege" RWTH Aachen

Kontakt

Name

Stefanie Gerlach

Koordinatorin Schülerprogramme

Telefon

work
+49 241 80 99423

E-Mail

E-Mail

Kontakt

Name

Clarissa Gobiet

Schülerprogramme: Schüleruni, MINT-EC, Schülerpraktika

Telefon

work
+49 241 80 99428

E-Mail

E-Mail
 

Mach doch einfach mit!

Wissenschaft und Forschung – das klingt spannend, aber auch ein wenig abstrakt? Zumal es an der RWTH viele Themenfelder und Schwerpunkte gibt. Und eigentlich dürfen doch nur Studierende zur Universität gehen, oder?

Im Gegenteil: Wir laden Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte dazu ein, die RWTH als Forschungs-, Studien- und Ausbildungsort kennenzulernen!

An der RWTH wurde das Angebot für Kinder, Schülerinnen und Schüler in den letzten Jahren ausgebaut: Ringvorlesungen, Experimentiertage, Schnupperangebote, Orientierungswochen, außerschulische Lernorte, Informationsveranstaltungen und vieles mehr. Das Angebot berücksichtigt hierbei nicht nur altersspezifische Bedürfnisse, sondern bietet unterschiedlichen Zielgruppen ein breites Spektrum an Möglichkeiten.

Wir betreuen die verschiedenen, hochschulweiten Angebote für Schülerinnen und Schüler, stimmen die Programme aufeinander ab und unterstützen die RWTH-Akteure in ihrer Arbeit. Die Koordinationsstelle bietet auch eine didaktische Beratung zur Neukonzipierung und Weiterentwicklung von Angeboten an.

 

Kontakt

Name

Diana Küpper

Veranstaltungsmanagement ZSB und Koordination Schülerlabore

Telefon

work
+49 241 80 99420

E-Mail

E-Mail
 

Etwas für junge Neugierige

Bei den Vorlesungen der Kinderuni gibt es Wissenschaft zum Anfassen und Mitmachen für 8 bis 12-Jährige: Die Antworten auf viele spannende Fragen erklären Professorinnen und Professoren der RWTH verständlich und kindgerecht. In jedem Halbjahr finden drei verschiedene Vorlesungen statt, immer 45 Minuten lang und im größten Hörsaal an der RWTH. Die Vorlesung ist nur für Kinder. Die Eltern können im Hörsaal gegenüber Platz nehmen und dem Vortrag per Videoaufzeichnung folgen.

Logo gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung  

Etwas MINT in den Alltag!

Das Profil der RWTH Aachen ist durch die Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und vor allem Technik geprägt. Die sogenannten MINT-Fächer werden bundesweit gezielt beworben, um einem zukünftigen Fachkräftemangel entgegen zu wirken. Darum bieten wir an der RWTH Aachen in diesen Bereichen spezielle Programme für Schülerinnen und Schüler an.

In speziellen Laboren für Schülerinnen und Schüler kann schulisches Wissen angewendet und weiterentwickelt werden. Im Zukunftskonzept Exzellente Lehre hat die RWTH Aachen seit 2010 verschiedene Schülerlabore in sieben thematischen Bereichen der MINT-Fächer etabliert. Ziel ist es, für Schülerinnen und Schüler verschiedener Altersstufen den frühzeitigen Zugang zu den unterschiedlichen MINT-Fächern einfacher und attraktiver zu gestalten.

Für alle Schülerinnen und Schüler, die Spaß an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften haben oder sich für Technik interessieren: Eine Woche lang Vorlesungen hören, Experimente und Workshops machen oder auf Exkursion fahren und das Wunschfach an der Uni hautnah erleben. Die kostenlose Schüleruni für Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe und der Oberstufe während der NRW-Sommerferien bietet all das.

Etwas für Mädchen!

Verschiedene Angebote richten sich an Mädchen, um ihnen einen Einblick in die Vielfalt der technischen oder naturwissenschaftlichen Bereiche zu geben und sie dafür zu begeistern:

Etwas für besonders Motivierte!

Mit diesen Programmen möchten wir uns an begabte Schülerinnen und Schüler wenden. Die Angebote gibt es für verschiedene Altersgruppen und in unterschiedlichen Fachbereichen. Zum Teil stehen sie jedem Interessierten offen, zum Teil erfolgt die Meldung in Zusammenarbeit mit den Schulen und den Fachlehrkräften und wird von Stiftungen speziell gefördert.

Ganz nah dran!

In den Fakultäten der RWTH besteht die Möglichkeit für Einzel- oder Gruppenpraktika, um einen ersten Eindruck von den jeweiligen Arbeitsaufgaben und Themenschwerpunkten in der akademischen Ausbildung und Forschung zu bekommen. Schülerinnen und Schüler, die sich einen vertieften Eindruck des Studiums in einem bestimmten Studiengang verschaffen möchten, bieten wir die Hochschulhospitationswoche an. Während dieser Woche besuchen sie Vorlesungen, Seminare und Übungen des ersten Fachsemesters. Sie treffen sich täglich mit Studierenden, um durch Gespräche Erfahrungen auszutauschen. Vorträge zum Studienalltag, Studienorientierung und Bewerbung runden das Programm ab.

Und noch etwas mehr!

Neben den eigenen Programmen arbeiten wir an der RWTH auch im Bereich der Schule mit verschiedenen, anderen Partnern zusammen: Zwischen einzelnen Instituten und Schulen in der Stadt und der Städteregion Aachen haben sich Partnerschaften entwickelt. Außerdem kooperiert die RWTH mit verschiedenen Netzwerken und Einrichtungen, um weitere außerschulische Lernorte zu fördern. Bei regionalen und überregionalen Wettbewerben unterstützen und fördern wir die Teilnahme von Schülerinnen und Schülern oder beteiligen uns an der Durchführung.

Immer auf dem Laufenden!

Mit einem regelmäßigen Newsletter informieren wir frühzeitig über wichtige Neuigkeiten zur Studienwahl, zu Veranstaltungen für Studieninteressierte und zu Angeboten für Schülerinnen und Schüler oder auch für Lehrkräfte und Eltern. Der Newsletter erscheint viermal jährlich, jeweils zum beginnenden Schulhalbjahr sowie vor dem Jahreswechsel und den Sommerferien. Er wird per Mail verschickt und kann entsprechend an alle Interessierten weiter geleitet werden. Die Inhalte können und sollen gerne auf den Webseiten der Schulen, der Schülervertretungen oder der Schulpflegschaften übernommen und verlinkt werden.