Evaluierungsordnung

  Aufgeschlagenes Buch mit bunten Haftnotizen. RWTH Aachen  

Die zuvor gültige Evaluierungsordnung stammt aus dem Jahr 2002 und beschreibt lediglich das Verfahren der Studiengangsevaluation. Zwischenzeitlich sind weitere Verfahren der Qualitätsbewertung entwickelt und eingeführt worden. Des Weiteren ist nunmehr in Paragraf sieben, Absatz zwei des Hochschulgesetzes (HG) geregelt, dass die Hochschulen die Evaluationsverfahren in einer Ordnung zu regeln und die Ergebnisse der Evaluation zu veröffentlichen sind.

Vor diesem Hintergrund ist die neue Ordnung zur Durchführung von Qualitätsbewertungsverfahren im Bereich Studium und Lehre an der RWTH Aachen erstellt worden. Die Evaluierungsordnung ist im Vorfeld der Senatsbefassung intensiv beraten worden. Der Senat hat in seiner Sitzung am 4.2.2010 die Evaluierungsordnung einstimmig beschlossen.