Bewerbungstipps

  Studierende im Gespräch Thilo Vogel

Für einen erfolgreichen Bewerbungsprozess sollte man sich Zeit nehmen. Wenn es aber trotzdem mal schnell gehen muss, finden Sie hier kurzfristig Hilfe.

 

Diese Informationen sollen den schnellen Einstieg in Bewerbungsprozesse erleichtern, für eine umfangreiche Vorbereitung nutzen Sie bitte unsere Veranstaltungsangebote, unseren Lernraum oder die persönlichen Beratungsangebote. Weitere Informationen zu diesen Angeboten finden Sie auf der Seite Karriere.

 

Die Bewerbungsmappe

Die Auswahl ist groß - welche Mappe wählen? Hier finden Sie Tipps zur Bewerbungsmappe und zum Versand.

Das Deckblatt - die erste Seite

Erfahren Sie, wie Sie diese erste Seite gestalten können und schauen Sie sich ein Beispiel für das Deckblatt an.

Das Bewerbungsschreiben

Schauen Sie sich an, welche Formalia beim Bewerbungsschreiben zu beachten sind, welche Inhalte in das Schreiben gehören und welche Fehler Sie unbedingt vermeiden sollten. Diese Hinweise finden Sie auch für das chinesische Bewerbungsschreiben.

Die formale Gestaltung des Bewerbungsschreibens haben wir für Sie an einem Beispiel verdeutlicht.

Hier finden Sie außerdem nützliche Redewendungen für Ihr Anschreiben - sowohl für die deutsche als auch für die englische Version.

Das Motivationsschreiben

In manchen Bewerbungsprozessen wird ein Motivationsschreiben verlangt. In diesem Schreiben soll man seine Motivation für die Stelle und die Teilnahme an einem Programm ausführlich darstellen. Hier finden Sie alle notwendigen Informationen zum Aufbau und weitere nützliche Tipps zum Thema Motivationsschreiben.

Das Bewerbungsfoto

Wer das Foto machen sollte, wie Sie sich darauf am besten präsentieren und wo das Foto hingehört erfahren Sie hier. Für das Bewerbungsfoto in der chinesischen Bewerbung gibt es ebenfalls Hinweise.

Der Lebenslauf

Welche Regeln Sie bei der Erstellung Ihres Lebenslaufs beachten sollten und man diesen am besten aufbaut. Hier finden Sie ebenfalls die Anforderungen an den chinesischen Lebenslauf.

Die Online-Bewerbung

Formalitäten und Besonderheiten im Überblick, die Sie bei der Online-Bewerbung beachten sollten.

Die Initiativ-Bewerbung

Viele freie Stellen werden gar nicht erst ausgeschrieben, weil die Unternehmen sie nicht ausschreiben dürfen oder weil sie nicht die Kapazitäten haben, die eingehenden Bewerbungen zu bearbeiten. Deshalb lohnen sich Initiativ-Bewerbungen auf jeden Fall.

Die englische Bewerbung

Cover Letter: Wozu dient das englische Anschreiben? Wie muss es aufgebaut sein? Welche Unterschiede gibt es dazu in Großbritannien und in den USA?

Résumé: Aufbau, Besonderheiten und Literaturempfehlungen zum amerikanischen Lebenslauf

CV: Aufbau, Besonderheiten und Literaturempfehlungen zum britischen Lebenslauf

Useful phrases: Wörter und Sätze die bei der Erstellung einer englischen Bewerbung helfen können

Das Assessment Center

Keine Angst vor dem Assessment Center: Wir erläutern, wozu das AC dient, wie es abläuft und wie Sie sich darauf vorbereiten können. Hier finden Sie auch Übungsbeispiele und Tipps für die Einzelaufgaben und die Gruppenaufgaben.

Das Vorstellungsgespräch

In einem Vorstellungsgespräch geht es darum, die Bewerberin oder den Bewerber als Person kennen zu lernen. Deshalb werden viele Fragen gestellt, auf die man sich gut vorbereiten sollte.

Das Geschäftsessen

Tischmanieren und Umgangsformen verraten viel über die gesellschaftliche Versiertheit und haben damit einen großen Einfluss auf den Erfolg geschäftlicher Entscheidungen. Hier ein paar Tipps, mit denen Sie sich auch auf das erste Geschäftsessen bestens vorbereiten können.

 

Tipp

Zur Orientierung bietet sich auch eine Recherche im Internet an. Verschiedene Stellen veröffentlichen aktuelle Gehaltsübersichten, die Ihnen einen Richtwert für Ihre Gehaltsverhandlungen liefern können.

 

Gehälter & Gehaltsverhandlungen

Gehaltsverhandlungen sind immer eine Angelegenheit zwischen zwei Partnern. Abseits von Tarifverträgen geht es bei diesen Verhandlungen darum, herauszufinden, was wer bereit ist für welche Leistungen zu geben. Deshalb ist es vor Gehaltsverhandlungen wichtig, sich zu informieren, was in der Branche üblich ist und auch festzulegen, wo die eigene Untergrenze ist.

Achten Sie bei Gehaltsverhandlungen nicht ausschließlich auf das Jahresgehalt. Interessant kann es zum Beispiel auch sein, Instrumente der Personalentwicklung in den Verhandlungen anzusprechen. Bestehen etwa feste Weiterentwicklungsmöglichkeiten, sind Auslandserfahrungen geplant oder wird die Gehaltsentwicklung nach einem festgelegten Zeitpunkt erneut verhandelt?

Weitere Elemente der Gehaltsgestaltung können etwa auch Dienstwagen, Netzkarten, Zusatzversicherungen, Makler- und Umzugskosten sowie Arbeitszeiten oder Vertragslaufzeiten sein.

Vor den Gehaltsverhandlungen sollten Sie klären:

  1. Was habe ich für Qualifikationen und was sind diese wert?
  2. Was wird in der Branche üblicherweise gezahlt?
  3. Wie viel will und muss ich mindestens verdienen?
  4. Was bin ich bereit für meine Gehaltsforderungen zu geben?
  5. Welche Zusatzleistungen sollten in den Gehaltsverhandlungen ebenfalls berücksichtigt werden?