Vergabe zulassungsfreie Master

Kontakt

Telefon

work
+49 241 80 94515

E-Mail

E-Mail

Kontakt

Telefon

work
+49 241 80 94020

E-Mail

E-Mail

Kontakt

Name

Kim Peters

Telefon

work
+49 241 80 94105

E-Mail

E-Mail

Kontakt

Telefon

work
+49 241 80 94107

E-Mail

E-Mail
 

Schritt für Schritt zum Nachlesen

 

Schritt 1

Zunächst stellen Sie online den Antrag auf Überprüfung der fachlichen Vorbildung. Bitte beachten Sie die Bewerbungsfristen. Bis zum Ende der Bewerbungsfrist muss der unterschriebene Bewerbungsbogen sowie die sonstigen Unterlagen beim Studierendensekretariat eingereicht werden. Es handelt sich um Ausschlussfristen, das heißt eine Berücksichtigung Ihrer Bewerbung nach Ablauf dieser Frist ist nicht mehr möglich.

Bitte beachten Sie, dass gegebenenfalls noch fakultätsspezifische Unterlagen einzureichen sind - siehe Downloadbereich.

Schritt 2

Im nächsten Schritt wird vom Studierendensekretariat überprüft, ob die sogenannten formalen Voraussetzungen erfüllt werden. Darunter fällt die Überprüfung, ob es sich bei den nachgewiesenen Abschlüssen um anerkannte Hochschulabschlüsse handelt, beziehungsweise ob die weiteren Zugangsvoraussetzungen wie etwa Deutsch- und Fremdsprachenkenntnisse erfüllt sind. Sollten die formalen Voraussetzungen nicht erfüllt sein, so erhalten Sie unmittelbar nach Ablauf der Bewerbungsfrist vom Studierendensekretariat einen Ablehnungsbescheid. Ansonsten wird Ihre Bewerbung zur Überprüfung der fachlichen Vorbildung an die jeweilige Fakultät weitergeleitet.

Über die Statusabfrage können Sie den aktuellen Bearbeitungsstatus Ihrer Bewerbung einsehen und werden über noch fehlende Unterlagen informiert. Wir empfehlen Ihnen, vor Ablauf der Antragsfrist (SoSe 15.1. beziehungsweise WiSe 15.7.) den Bearbeitungsstand regelmäßig zu kontrollieren, um sicherzustellen, dass keine Unterlagen fehlen und Sie am Vergabeverfahren teilnehmen können.

Das Studierendensekretariat informiert nur über die Statusabfrage über fehlende Unterlagen. Es liegt in Ihrer eigenen Verantwortung, den Bewerbungsstatus regelmäßig zu kontrollieren.

Schritt 3

Die Prüfung der fachlichen Voraussetzung, also die Prüfung von Zulassung, Zulassung mit Auflage beziehungsweise der Ablehnung, obliegt ausschließlich den Prüfungsausschüssen der Fakultäten.

Schritt 4

Die Fakultäten geben dem Studierendensekretariat bis zum 15.3. eines jeden Jahres für ein Sommersemester beziehungsweise bis zum 15.9. eines jeden Jahres für ein Wintersemester Rückmeldung über das Ergebnis der Überprüfung der fachlichen Vorbildung.

Schritt 5

Der Versand der Zulassungsbescheide und Ablehnungsbescheide erfolgt durch das Studierendensekretariat spätestens im März für das Sommersemester beziehungsweise im September für das Wintersemester. Sie können sich persönlich oder online innerhalb der Einschreibefrist einschreiben. Ihre Einschreibung muss spätestens bis zum 30.4. eines jeden Jahres für ein Sommersemester beziehungsweise bis zum 31.10. eines jeden Jahres für ein Wintersemester erfolgt sein.