Umweltingenieurwissenschaften M.Sc.

 

Steckbrief

Eckdaten

Abschluss:
Master of Science
Studienbeginn:
Winter-, Sommersemester
Regelstudienzeit:
4 Semester
ECTS-Punkte:
120Mehr Informationen

Was ist damit gemeint?

ECTS sind Leistungspunkte, die den Arbeitsaufwand im Studium messen.

Sprache:
Deutsch

Zugangsvoraussetzungen

  • 1. Hochschulabschluss, fachliche Vorbildung gem. PO Mehr Informationen

    Was ist damit gemeint?

    Ein anerkannter erster Hochschulabschluss, durch den die fachliche Vorbildung für den Masterstudiengang nachgewiesen wird. Die für ein erfolgreiches Studium erforderlichen Kenntnisse sind in der jeweiligen Prüfungsordnung (PO) festgelegt.

  • Sprachkenntnisse in Deutsch Mehr Informationen

    Was ist damit gemeint?

    Zur Einschreibung in diesen Studiengang muessen Sie Kenntnisse in der Unterrichtssprache nachweisen. Details regelt die Pruefungsordnung.

Zulassung für Erstsemester

frei
kein NC für WiSe 2016

Zulassung höhere Semester

frei
kein NC

Termine und Fristen

 

Sie möchten Ihre Kenntnisse in Technik und Naturwissenschaften weiter vertiefen und ingenieurmäßige Lösungsansätze für die umweltrelevanten Herausforderungen der Zukunft mit entwickeln? Das interdisziplinäre Masterstudium der Umweltingenieurwissenschaften bietet Ihnen die Möglichkeit, sich in vier Semestern auf diese Aufgabe vorzubereiten und Ihr fachliches Basiswissen in einem der fünf Studienschwerpunkte zu spezialisieren. Ob im Hinblick auf Nachhaltiges Bauen, Wasserwirtschaft, Verfahrenstechnik oder Recycling – Ihnen bietet sich die Chance Ihr Methodenwissen und Ihre ökologische Urteilskraft zu verfeinern und Ihr technisches Verständnis weiter auszubilden. So werden Sie optimal auf die Schnittstellenarbeit zwischen Technik und Umwelt vorbereitet.

 

Studienverlauf

Im Master-Studium erfolgt eine fachliche Vertiefung in einem der Schwerpunktfächer des Studiums. Es stehen folgende Schwerpunkte zur Wahl:

Empfehlungen in Bezug auf die fachlichen Voraussetzungen finden Sie als Kurzübersicht sowie als detaillierte Übersicht auf der Webseite der Fakultät.

 

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Studienaufnahme ist ein erster Hochschulabschluss. Die geforderte fachliche Vorbildung ist in der Prüfungsordnung formuliert. Die Feststellung, dass die Zugangsvoraussetzungen erfüllt sind, trifft der Prüfungsausschuss.

 

Prüfungsordnung

Die Prüfungsordnung regelt rechtsverbindlich Studienziele, Studienvoraussetzungen, Studienablauf und Prüfungen. Sie enthält in ihrem Anhang die Beschreibung der Module, aus denen sich der Studiengang zusammensetzt.

 

Fakultät

Der Masterstudiengang Umweltingenieurwissenschaften wird angeboten von der Fakultät für Bauingenieurwesen und der Fachgruppe Rohstoffe und Entsorgungstechnik in der Fakultät für Georessourcen und Materialtechnik.