Aachen und die Region

  Detail des Karlsbrunnens RWTH Aachen

Aachen ist die westlichste Stadt Deutschlands. Sie liegt direkt an den Grenzen zu Belgien und den Niederlanden, eingebettet in riesige Naturschutzgebiet der Eifel und Ardennen.

 

Aachen hat ca. 260.000 Einwohner. Die insgesamt etwa 50.000 Studierenden an der RWTH und den Fachhochschulen und die vielen internationalen Forschenden machen Aachen zu einer weltoffenen Stadt. Das studentische wie historische Bild prägt das Stadtbild.

Aachen ist berühmt für seine Printen, die heißen Quellen, eines der größten internationalen Reitturniere und den Karneval. Ob der historische Kern in der Stadtmitte, die vielen Cafes, Restaurants und Kneipen oder die nah gelegenen Erholungsgebiete wie zum Beispiel die Eifel machen Aachen zu einer Stadt, in der sich Bewohner wie Besucher wohl fühlen.

Aachen – Stadt der Wissenschaft

Viele neue Produkte und Prozesse stammen aus Aachen. In den Forschungslaboren und Prüfhallen der RWTH sind beispielsweise das erste Ganzmetallflugzeug oder der Dieselrußfilter entwickelt worden. Hier stand der erste Windkanal und der erste Teilchenbeschleuniger.

Diese richtungsweisende Innovationskraft und der praktische Technologietransfer in die Wirtschaft haben am Wissenschaftsstandort Aachen eine lange Tradition. Hier eröffnete 1982 das erste bundesdeutsche Technologiezentrum. Mit den Existenzgründungen und den dadurch geschaffenen rund 32.000 neuen Arbeitsplätzen ist Aachen zur Stadt mit der höchsten Dichte an Hochschulausgründungen und Ingenieurbüros in Deutschland geworden.

Die Wissenschaft hat den Strukturwandel vom Bergbaugebiet hin zu einer Technologieregion geprägt und ist heute stärkster Wirtschaftsfaktor. Über 50.000 Menschen lernen und lehren an den vier Hochschulen des Wissenschaftsstandortes. Das Forschungszentrum Jülich und die zahlreichen Forschungszentren internationaler Konzerne, die sich aufgrund der wissenschaftlichen Expertise in und um Aachen angesiedelt haben, machen die Städteregion zu einem Silicon Valley im Herzen Europas.

Die Stadt ist Zentrum einer dynamischen grenzüberschreitenden Wissensregion und steht für eine Hochschulausbildung von Weltrang in Natur- und Ingenieurwissenschaften. Über 7.000 ausländische RWTH-Studierende aus 120 Nationen sowie die engen Kontakte der Hochschule zu den rund 12.000 Absolventen weltweit verleihen dem Wissenschaftsstandort Aachen ein internationales Flair.

Lehre und Forschung spiegeln sich auch im Stadtbild wider. Dank der Studierenden und ihres vielfältigen Kulturlebens wirkt das traditionsreiche Aachen besonders im Studentenquartier Pontviertel lebendig und jung.

Die Nähe zu Eifel und Ardennen, zu Maastricht und Brüssel sowie die damit verbundene Nachbarschaft zu anderen Sprach- und Kulturkreisen geben der Stadt im Schatten der Pfalzkapelle Karls des Großen einen besonderen Charme. Wer einmal hier war, so eine Prognos-Studie, kommt immer wieder zurück …

Aachen – Zentral in Europa

Durch seine zentrale Lage sind Sie von Aachen aus schnell in vielen europäischen Metropolen. Für einen schnellen Überblick haben wir einige Reiseziele mit Entfernungsangaben aufgelistet:

 

Entfernungen zu wichtigen Reisezielen

Städte

  • Aachen – Amsterdam 227 km
  • Aachen – Berlin 632 km
  • Aachen – Brüssel 143 km
  • Aachen – Düsseldorf 87 km
  • Aachen – Hamburg 487 km
  • Aachen – Köln 67 km
  • Aachen – Lüttich (Liège/Luik) 53 km
  • Aachen – London 501 km
  • Aachen – Maastricht 37 km
  • Aachen – Mailand 870 km
  • Aachen – München 627 km
  • Aachen – Paris 416 km
  • Aachen – Saarbrücken 264 km

Flughäfen

  • Aachen – Flughafen Düsseldorf (DUS) 96 km
  • Aachen – Flughafen Köln/Bonn (CGN) 85 km
  • Aachen – Maastricht/Aachen Airport, NL (MST) 35 km
 

Externe Links