Dieser Studiengang ist ein privatrechtliches Angebot der RWTH International Academy in Kooperation mit der RWTH Aachen.

 

Management and Engineering in Electrical Power Systems, M.Sc.

 

Privatrechlicher Studiengang

Eckdaten

Abschluss:
Master of Science
Studienbeginn:
Wintersemester
Regelstudienzeit:
4 Semester
ECTS-Punkte:
120Mehr Informationen

ECTS sind Leistungspunkte, die den Arbeitsaufwand im Studium messen.

Sprache:
Englisch

Zugangsvoraussetzungen

  • 1. Hochschulabschluss, fachliche Vorbildung gem. PO Mehr Informationen

    Voraussetzung für die Studienaufnahme ist ein erster Hochschulabschluss. Die geforderte fachliche Vorbildung ist in der Prüfungsordnung formuliert. Die Feststellung, dass die Zugangsvoraussetzungen erfüllt sind, trifft der Prüfungsausschuss.

  • Sprachkenntnisse in Englisch Mehr Informationen

    Zur Einschreibung in diesen Studiengang muessen Sie Kenntnisse in der Unterrichtssprache nachweisen. Details regelt die Pruefungsordnung.

Zulassung für Erstsemester

frei
kein NC

Zulassung höhere Semester

frei
kein NC

Sprachvoraussetzungen

  • siehe Studiengangbeschreibung

Termine und Fristen

  • Bewerbungsfrist für Nicht-EU-Bewerber: 1. März; Bewerbungsfrist für EU-Bewerber und Bildungsinländer: 15. Juli
 

Studiengangsbeschreibung

Der Master of Science Management and Engineering in Electrical Power Systems ist ein in dieser Art einzigartig komponierter Studiengang zweier exzellenter europäischer Universitäten mit großer Expertise im jeweiligen Fachbereich: Die RWTH Aachen und die Maastricht School of Management (MSM). Dieser interdisziplinäre Masterstudiengang wird von der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der RWTH Aachen in Kooperation mit der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften angeboten. Das dritte Semester findet an der Maastricht School of Management (MSM) in den Niederlanden statt.

 

Studiengangsbeschreibung

Das erste Studienjahr dient der Erweiterung des Wissens und Verständnisses für Elektrotechnik. Gegenwärtige Forschungsergebnisse fließen direkt in die Lehre mit ein und stellen so sicher, dass die Studierenden mit dem neusten Stand der Entwicklung und ihrer praktischen Anwendung vertraut gemacht werden.

Die Maastricht School of Management lehrt im dritten Semester den wirtschaftswissenschaftlichen Teil des Studienprogramms. Hier werden die Studierenden an global-orientiertes Managements herangeführt, das sich durch ein breites Verständnis von sozialen und umweltpolitischen Einflussfaktoren auszeichnet. Die Lehrveranstaltungen haben einen interdisziplinären Ansatz und bilden die Studierenden u.a. in den Arbeitsfeldern Organisationsentwicklung, nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit und internationales Projektmanagement aus. Ergänzend übernimmt die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften an der RWTH die Lehre zu Innovationsmanagement, Unternehmensstrategien und Finanzwirtschaft.

 

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Studienaufnahme ist ein erster Hochschulabschluss. Die geforderte fachliche Vorbildung ist in der Prüfungsordnung formuliert. Die Feststellung, dass die Zugangsvoraussetzungen erfüllt sind, trifft der Prüfungsausschuss.

 

Berufsperspektiven

Nach erfolgreichem Abschluss des Masterstudiengangs haben die Absolventen profunde Kenntnisse sowohl im Bereich Wirtschaftswissenschaften als auch in der Elektrotechnik erlangt. Sie sind qualifiziert für Führungspositionen in der Industrie. Der Masterstudiengang qualifiziert die Absolventen ebenfalls für weiterführende akademische Arbeit, wie zum Beispiel eine Promotion.

 

Prüfungsordnung

Die Prüfungsordnung regelt rechtsverbindlich Studienziele, Studienvoraussetzungen, Studienablauf und Prüfungen. Sie enthält in ihrem Anhang die Beschreibung der Module, aus denen sich der Studiengang zusammensetzt.

Hinweis: Die Prüfungsordnung wird in Kürze veröffentlicht.

 

Fakultät

Der Studiengang wird von der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik in Kooperation mit der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften angeboten. Das dritte Semester findet an der Maastricht School of Management in den Niederlanden statt.

 

Zu Ihrer Information

Einige ihrer Studiengänge bietet die RWTH in Zusammenarbeit mit anderen (privaten) Institutionen an. Sie sind somit nicht Bestandteil des öffentlich-rechtlichen Studienangebots und unterliegen nicht den gesetzlichen Regelungen zum Beispiel zur Studienplatzvergabe. Teilweise sind Sie kostenpflichtig und setzen eine Phase der Berufsausübung voraus.

Verbindliche Informationen zu Voraussetzungen, Bewerbungsmodalitäten, Studienplatzvergabe und Studieninhalten erteilt ausschließlich der Anbieter, dem Sie auch bitte Ihre Bewerbung zukommen lassen.