Softwareentwickler/in im Bereich Virtual Reality (m/w/d)

Kontakt

Name

Michelle Kadansky

Telephone

workPhone
+49 241 8029116

E-Mail

Anbieter

IT Center

Unser Profil

Das IT Center ist zentraler IT-Dienstleister der RWTH Aachen und unterstützt die Lehr- und Forschungsaufgaben der RWTH in vielfältiger Weise. Wir suchen Verstärkung im Team Immersive Visualization Services der Virtual Reality Group in der Abteilung Computational Science & Engineering.

Seit über 20 Jahren betreibt die Virtual Reality Group anwendungsgetriebene Forschung auf den Gebieten der Virtuellen Realität und immersiven Visualisierung und stellt Support für diese Bereiche bereit. Zur Durchführung der Forschungsvorhaben sowie zur Unterstützung der vielfältigen Anwender betreibt die Gruppe am IT Center eines der fortschrittlichsten Virtual Reality Labs, dessen Kernstück eine der weltweit größten CAVEs mit integriertem Akustiksystem bildet.

Das Team Immersive Visualization Services übernimmt innerhalb der Virtual Reality Group zwei zentrale Arbeitsschwerpunkte. Das Team entwickelt für die Anwender aus den Instituten der RWTH Aachen, des Forschungszentrums Jülichs sowie Firmen der Region komplexe, auf sie zugeschnittene, Anwendungen. Zeitgleich ermöglichen die Teammitglieder durch die Betreuung der komplexen Visualisierungsinfrastrukturen und der Continuous Integration und Delivery Infrastuktur reibungslose Arbeitsabläufe.

Die Stelle bietet ein abwechslungsreiches und interdisziplinäres Arbeitsumfeld in einem jungen und dynamischen Team. Großer Wert wird dabei auf selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten sowie auf eine gute Teamkommunikation gelegt.

Ihr Profil

Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Mathematisch-technischen Softwareentwickler/in (m/w/d) mit Bachelorabschluss oder eine abgeschlossene Fachhochschulausbildung in einem geeigneten Studiengang (z. B. Informatik).

Sie verfügen über gute Programmierkenntnisse (insbesondere C++), haben bereits umfassende Erfahrungen auf dem Gebiet der objektorientierten Softwareentwicklung gesammelt und sind im (administrativen) Umgang mit Unix und Windows geübt.

Vorkenntnisse in den Bereichen der Computergrafik, der Virtuellen Realität und/oder immersiven Visualisierung wären wünschenswert, ebenso erste Erfahrungen mit Game Engines (Unreal Engine 4 und/oder Unity 3D) oder Visualisierungstools (ParaView). Idealerweise haben Sie bereits mit Continuous Integration und Delivery Infrastuktur gearbeitet und haben Freude am Umgang mit leistungsfähiger (Visualisierungs-)Hardware.

Spaß am interdisziplinären Arbeiten, eine hohe Problemlösungskompetenz, analytisches Denken, gute Organisationsfähigkeit, soziale Kompetenz, Teamfähigkeit und großes Engagement runden Ihr Profil ab.

Ihre Aufgaben

Sie unterstützen das Team bei der Betreuung der Anwender und der verschiedenen Infrastrukturen. Zu Ihren Aufgaben zählt im Einzelnen:

- Erweiterung des bestehenden Softwarestacks um Game-Engine-basierte Workflows
- Betreuung und Erweiterung der Continuous Integration und Delivery Infrastruktur
- Eigenverantwortliche Betreuung von Anwendern in Projekten im Bereich der Virtuellen Realität und immersiven Visualisierung
- Gruppeninterne Unterstützung der Wissenschaftler bei der Weiterentwicklung und Verbesserung des hauseigenen Softwarestacks
- Unterstützung bei der Sicherstellung der Betriebsfähigkeit der durch das Team betreuten Visualisierungsinfrastruktur
- Unterstützung der Gruppe bei der Außendarstellung auf diversen Veranstaltungen

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 2 Jahre.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
Die Stelle ist bewertet mit EG 10 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

Bewerbung
Nummer:27518
Frist:23.06.2019
Postalisch:IT Center
RWTH Aachen University
Michelle Kadansky
Seffenter Weg 23
52074 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Downloads

Weitere Informationen