How to become an Entrepreneur

Fachkulturelle Kompetenzen in den Ingenieurwissenschaften

Kontakt

Name

Kerstin Groß

Organisatorischer Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 91195

E-Mail

E-Mail

Steckbrief

Eckdaten

Art:
Workshop
Thema:
Vernetzung, Verantwortung in Forschung und Innovation , Führungskompetenz, Kommunikation und Zusammenarbeit, Methodische und persönliche Kompetenz, Karriere, Projektmanagement, Motivation, Komplexität, Betriebswirtschaft
Sprache:
Deutsch
Handlungsfelder:
Innovations- und Forschungsfähigkeit fördern, Führungsfähigkeit stärken, Leistungsbereitschaft fördern, Persönliche Entwicklung fördern
Anbieter:
Informationsmanagement im Maschbau
Teilnehmergebühr:
gebührenfrei

Link

Methoden

  • Entrepreneurial Spirit: Erarbeitung eines erfolgreichen Selbstverständnisses von Entrepreneuren

  • Eigenschaften eines Entrepreneurs

  • Design Thinking: Ausarbeitung eigener Gründungsideen

  • Umgang mit Herausforderungen und Hürden

  • Experten-Input: Erfahrungen und Tipps von Entrepreneuren

Inhalt

„Wir brauchen Helden“, sagt Frank Thelen, erfolgreicher deutscher Unternehmer und Förderer von technologie- und designfokussierten Jungunternehmen, in Bezug auf deutsche Entrepreneure gesagt. Sie treiben Innovationen voran und sind ein wichtiger Faktor für die wirtschaftliche Entwicklung von Deutschland. Shows wie die "Höhle der Löwen", in der Thelen als Investor Start-Ups unterstützt, untermauern die aktuelle Relevanz von deutschen Gründern und Entrepreneuren.
Vor allem im Bereich der Tech-Startups besteht - trotz der exzellenten fachlichen Ausbildung deutscher HochschulabsolventInnen - Entwicklungspotential. Viele Gründungsinteressierte scheuen das vermeintlich hohe persönliche Risiko und haben Angst vor möglichen Rückschlägen.
Das Seminar „How to become an Entrepreneur“ setzt hier an und zielt darauf ab, den Unternehmergeist von Studierenden zu wecken und den Umgang mit Herausforderungen zu erlernen. Im Seminar haben die Studierenden die Möglichkeit, in zwangloser Atmosphäre Kontakt zu jungen Selbstständigen zu knüpfen und durchlaufen selbst die ersten Meilensteine einer Gründung: Ideengenerierung, Ideenauswahl sowie Präsentation ihrer Geschäftsidee vor einer Jury. Zum Abschluss berichten Entrepreneure von ihrem Berufsalltag sowie den Chancen und Herausforderungen, die mit einer Gründung einhergehen.

Zielgruppen

Dieses Seminar spricht, als Teil des Projekts Exzellentes Lehren und Lernen in den Ingenieurwissenschaften (ELLI 2), vornehmlich Studierende der Fachrichtung Ingenieurwissenschaften an, steht darüber hinaus aber ebenso Studierenden aller Fachrichtungen offen. Ein grundlegendes Interesse an der Gründungsthematik ist notwendig, konkrete eigene Gründungsideen oder Erfahrungen jedoch nicht.

Termine

Nummer:2019-IMA-009
Datum:

Donnerstag, 06.06.2019, 09.00-17.00 Uhr

Ort:

Kleiner Seminarraum 1.22, Riegel D, 1. Etage, Technologiezentrum am Europaplatz, Dennewartstr. 27, 52068 Aachen

Teilnehmer:4 bis 12
Anmeldung:Mit RWTH-Kennung (TIM)
Ohne RWTH-Kennung (TIM)