WDR-Chefredakteurin Sonia Mikich an der RWTH Aachen

06.07.2017

Kontakt

Telephone

work Phone
+49 241 80 93681

E-Mail

WDR-Chefredakteurin Sonia Mikich ist am Mittwoch, 12. Juli 2017, in der RWTH Aachen zu Gast. Ihr Vortrag mit dem Titel „Think big – Journalismus als way of life“ beginnt um 18 Uhr in der Aula des RWTH-Hauptgebäudes, Templergraben 55 in Aachen.

 

Mikich besucht die Hochschule auf Einladung von RWTHextern im Rahmen der Reihe „Im Fokus“. Die Veranstaltung wird von Professor Emmanuel Richter vom RWTH-Institut für Politische Wissenschaft moderiert. Der Eintritt ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Mikich, 1951 in Oxford geboren und in London aufgewachsen, volontierte bei der Aachener Volkszeitung. Im Anschluss studierte sie Politologie, Soziologie und Philosophie an der RWTH Aachen. Sie schrieb für Emma, volontierte beim WDR, wurde Korrespondentin in Moskau und übernahm 1996 als erste Frau die Leitung des dortigen ARD-Studios. Seit Mai 2014 ist Mikich Chefredakteurin des WDR Fernsehen und unter anderem verantwortlich für die Auslandsberichterstattung, investigative Formate, Dokumentationen, Wirtschafts- und Sportberichterstattung, das ARD-Morgenmagazin sowie die Tagesschau-Zulieferredaktion.

Redaktion: Presse und Kommunikation