Zweisprachige Lesung und Vier-Gänge-Diner: Diner bei der Kameliendame – Alexandre Dumas fils

 

Donnerstag, 25. Oktober, und Freitag, 26. Oktober 2018, 19 Uhr

Die Edel-Kurtisane ist eine der großen Protagonistinnen des französischen Romans. Richtig en vogue ist die Figur im 19. Jahrhundert. Zu den bekanntesten unter Ihnen gehören Émile Zolas Nana und Marie Duplessis, die Kameliendame von Alexandre Dumas dem Jüngeren (1824 bis 1895) – La Dame aux camélias (1848).

Die Welt der Kurtisanen war der große Luxus, teure Villen, exklusives Mobiliar, edelste Roben, wertvollster Schmuck und hinreißende Bankette. Und zu solch einem stilvollen Kurtisanenbankett im Stil des 19. Jahrhunderts, nachkonzipiert von Christof Lang, werden den Gästen zentrale Passagen aus Alexandre Dumas` Dame aux camélias in ihrer Vernetzung mit Kurtisanenroman und Oper präsentiert.

Wo? Festsaal Couven-Museum, Hühnermarkt 17, Aachen
Lesung mit Professorin Angelica Rieger, Lehr- und Forschungsgebiet Interkulturelle Studien – Romanistik, RWTH Aachen
Veranstalter Kulturbetrieb der Stadt Aachen, DFKI Aachen, LuF Interkulturelle Studien – Romanistik der RWTH in Zusammenarbeit mit RWTHextern
Info und Reservierung , Stadt Aachen
Telefon: +49 241 432 49 20 oder 432 49 21