DAAD-Preis 2018

26.09.2018

RWTH-Student erhält Auszeichnung des Deutschen Akademischen Austauschdienstes.

  Rektor Rüdiger schüttelt die Hand eines Studenten Urheberrecht: Andreas Schmitter RWTH-Student Sergio Roberto Molina Ramirez erhält von Rektor Rüdiger den DAAD-Preis 2018.

Sergio Roberto Molina Ramirez aus Kolumbien hat bereits das Fach Elektrotechnik an der RWTH im vergangenen Sommersemester 2018 erfolgreich abgeschlossen. Zusätzlich studiert er seit dem Wintersemester 2015/16 Biologie. Trotz des doppelten Studiums erreicht er sehr gute akademische Leistungen und engagiert sich ehrenamtlich.

Ramirez betreut und berät in der Fachschaft Elektrotechnik internationale Studierende. Zudem erteilt er unentgeltlich Nachhilfe für Kommilitoninnen und Kommilitonen in Physikalischer Chemie. Er hat 2017 am IGEM-Wettbewerb zum Thema „Synthetische Biologie“ teilgenommen und wurde mit der Goldmedaille ausgezeichnet. Ramirez engagiert sich aktiv im BeBuddy-Programm, in der KEIO-Frühlingsschule sowie den Summer Schools der RWTH International Academy. Seine Kenntnisse der deutschen Sprache sind sehr gut.

Für seine akademischen Leistungen und sein großes interkulturelles Engagement erhielt Sergio Roberto Molina Ramirez im Rahmen der Welcome Week für internationale Studierende den mit 1.000 EUR dotierten DAAD-Preis 2018 des Deutschen Akademischen Austauschdienstes. Die Welcome Week wird jährlich vom International Office der RWTH Aachen ausgerichtet mit dem Ziel, den neuen internationalen Studierenden einen guten Start ins Studium zu ermöglichen. Überreicht wurde der Preis von RWTH-Rektor Professor Ulrich Rüdiger.

Redaktion: Presse und Kommunikation