Tage der Vielfalt 2018

  Personen winken in die Kamera Urheberrecht: Andreas Schmitter  

Ein erfolgreiches Studium, eine wissenschaftliche Karriere sowie ein erfülltes Berufsleben müssen unabhängig von Beeinträchtigungen realisierbar sein. Diesem Leitbild fühlen wir uns als Hochschule ganz im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention verpflichtet. Das Schwerpunktthema der Tage der Vielfalt 2018 „Inklusion an der RWTH“ wurde also ganz bewusst gewählt.

Es ist uns ein besonderes Anliegen, die Studien-, Arbeits- und Forschungsbedingungen an der RWTH weiterzuentwickeln, um allen Hochschulmitgliedern eine chancengerechte Teilhabe zu ermöglichen. Zu diesem Zweck hat das Rektorat 2018 den Arbeitskreis Inklusion gegründet. Ziel ist es, den aktuellen Stand an Beratungsstrukturen und Unterstützungsangeboten zu erfassen, einer systematischen Analyse zu unterziehen und Handlungsperspektiven zu entwickeln. Es ist unsere Vision, dass Hochschulbildung als gemeinsamer Prozess von und für Menschen mit und ohne Behinderung oder gesundheitlichen Einschränkungen stattfindet. Wir sind davon überzeugt, dass wir alle von einer inklusiven Hochschule profitieren. Diesen Gedanken greift das Motto der Tage der Vielfalt 2018 in gelungener Weise auf: „Inklusion macht stark!“.

In Kooperation mit zahlreichen Einrichtungen der Hochschule hat die Stabsstelle Integration Team – Human Resources, Gender and Diversity Management (IGaD) nach 2016 erneut ein abwechslungsreiches Programm organisiert. Interessante Vorträge, Workshops und Filme informieren über bereits existierende Angebote und die jeweiligen Anlaufstellen an der RWTH.