Präzisionswerkzeuge aus Laserlicht verändern unsere Welt

28.11.2018

RWTH-Experte erklärt den Physik-Nobelpreis 2018.

 

Den diesjährigen Physik-Nobelpreis teilen sich Arthur Ashkin, Gérard Mourou und Donna Strickland für ihre revolutionären Entdecklungen auf dem Gebiet der Laserphysik: den sogenannten „optischen Pinzetten“ und dem Verfahren der „Chirped Pulse Amplication“, bei dem ultrakurze Laserblitze so verstärkt werden, dass sie in der Wissenschaft nutzbar sind.

Am Samstag, 1. Dezember 2018, findet der erste Vortrag der Reihe „Die RWTH erklärt den Nobelpreis 2018“, veranstaltet von RWTHextern, statt. Laserexperte Professor Reinhart Poprawe vom Lehrstuhl für Lasertechnik der RWTH Aachen und Fraunhofer-Institut für Lasertechnik referiert zum Thema „Präzisionswerkzeuge aus Laserlicht verändern unsere Welt – Physik-Nobelpreis 2018“. Der Vortrag beginnt um 11 Uhr in Hörsaal H03 im C.A.R.L., Claßenstraße 11, in Aachen. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Redaktion: Presse und Kommunikation