Nobelpreis-Lecture an der RWTH

17.01.2019

Am Mittwoch, 23.01.2019, findet ab 18.30 Uhr in der Couven-Halle, Kármánstraße 17 bis 19, die fünfte Nobelpreis-Lecture der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften statt.

 

Bei dieser Veranstaltung stellen Professorinnen und Professoren der Fakultät ausgewählte wirtschaftswissenschaftliche Nobelpreisträger und deren Arbeiten vor. In diesem Jahr berichten Professorin Almut Balleer, Lehr- und Forschungsgebiet Empirische Wirtschaftsforschung, und Professor Wolfgang Breuer vom Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Betriebliche Finanzwirtschaft über die Forschungsarbeiten von William D. Nordhaus und Paul M. Romer, Nobelpreisträger 2018. Sie erläutern außerdem die Arbeiten der Preisträger von 1990 (Harry M. Markowitz, Merton H. Miller und William F. Sharpe) und 1997 (Robert C. Merton und Myron S. Scholes). In jedem Jahr werden von der Fakultät der aktuelle und weitere frühere Nobelpreisträger und ihre Forschung präsentiert.

Der Förderverein der Wirtschaftswissenschaften der RWTH unterstützt die Veranstaltung. Alle Interessierte sind eingeladen.

Redaktion: Presse und Kommunikation