„Lernen. Forschen. Machen.“

 

Die Ausstellung.

Centre Charlemagne Außenansicht Urheberrecht: www.medien.aachen.de / Peter Hinschläger  

Im Jubiläumsjahr 2020 wird die RWTH nicht nur feiern, sondern beispielsweise auch eine öffentliche Ausstellung präsentieren.

30. Oktober 2021 bis 13. Februar 2022, Centre Charlemagne

Kontakt

Name

Gabriele Renner

Dezernat 3.0 – Presse und Kommunikation

Telefon

work
+49 241 80 93890

E-Mail

E-Mail
 

Die gemeinsame Jubiläumsausstellung der RWTH Aachen und der Stadt Aachen im Centre Charlemagne gibt Einblicke in Geschichte und Entwicklung der RWTH und bietet die Gelegenheit, Forschungshighlights und Schwerpunkte aller relevanten Bereiche aus 150 Jahren zu entdecken.

RWTH und Stadt haben einen neuen Ausstellungstermin festgelegt: 30. Oktober 2021 bis 13. Februar 2022. Die feierliche Eröffnung findet am 29. Oktober 2021 statt.

Ursprünglich vom 19. Mai 2020 bis zum 9. August 2020 geplant, musste die Ausstellung aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Die Inhalte der Ausstellung stehen unter dem Motto des Jubiläums „Lernen. Forschen. Machen.“ und verdeutlichen, dass die RWTH seit ihrer Gründung und auch in Zukunft für Stadt und Region eine große Relevanz hat. Diese Botschaft wird vermittelt durch zahlreiche Forschungsexponate, die zum großen Teil Anwendung im Alltag finden oder zukünftig finden werden und dabei eine historische Entwicklung aufweisen, zu der die RWTH maßgebliche Beiträge geleistet hat.

Folgende Themen werden unter anderem in der Ausstellung beleuchtet:

  • Historische Entwicklung (Gründung, Eckdaten, Gegenwart und Zukunft)
  • Internationalität
  • Innovationen
  • Lehre
  • Gender und Diversität
  • Menschen und Persönlichkeiten
  • Wirtschaft/Transfer/Innovationen
  • Interdisziplinarität
  • Nachwuchs (Studierende, Auszubildende, Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen)
  • Gesellschaftliche Verantwortung
  • Städtebauliche und demografische Entwicklung

Zur Ausstellung erwartet Sie ein gemeinschaftlich von Stadt und RWTH gestaltetes Rahmenprogramm, das wir zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen werden.