Veranstaltungen und Projekte

  Ein Mann macht auf einer Veranstaltung ein Foto Urheberrecht: Andreas Schmitter

Drei aufwendige Events – höchst unterschiedlich, aber jedes für sich einzigartig – bilden die Höhepunkte des Jubiläumsprogramms:

„Lernen. Forschen. Machen.“
Der Wissenschaftsabend

Im Frühjahr 2021 werden bei einem Wissenschaftsabend Impulse für die Universität der Zukunft entwickelt. Unter dem Titel „The New Fiction of Good Science – In Need of a Paradigm Shift?!“ werden internationale Expertinnen und Experten in ungewöhnlichen Diskussionsformaten aufeinandertreffen und das System Universität hinterfragen sowie Lösungen zusammentragen.

Kontakt

Name

Team Hochschuljubiläum

E-Mail

E-Mail
 

„Lernen. Forschen. Machen.“
Das Fest

Was die RWTH kann, forscht, macht, wird am Samstag, 12. Juni 2021, beim großen Universitätsfest anschau-, anhör-, greif-, fühl- und in jedem Fall erlebbar. Die RWTH präsentiert sich der Öffentlichkeit auf den zentralen Flächen und Gebäuden des Campus Mitte, so zum Beispiel auf dem Templergraben und im Hörsaalgebäude C.A.R.L. bei freiem Eintritt. Der Abend wird mit Musik auf einer großen Bühne am Templergraben ausklingen.

„Lernen. Forschen. Machen.“
Die virtuelle Show

Den tatsächlichen Startschuss der Hochschule – also die erste Vorlesung an der damals noch „Rheinisch-Westphälischen Polytechnischen Schule“ im Oktober 1870 – zelebriert die RWTH genau 150 Jahre später, am 10. Oktober 2020, mit einer großen virtuellen Show für geladene Gäste.

Treffer 1 - 11 von 11 Ergebnissen