„Wer forscht in Zukunft?“

20.11.2019

Am Mittwoch, 27. November 2019, spricht RWTH-Professorin Gabriele Gramelsberger vom Lehrstuhl für Wissenschaftstheorie und Technikphilosophie zum Thema „Wer forscht in Zukunft?“.

 

Mit der Veranstaltungsreihe „Künstliche Intelligenz – Alltag, Utopie oder Dystopie?“ informiert das Katholische Hochschulzentrum QuellPunkt in Kooperation mit RWTHextern über soziale und ethische Aspekte der künstlichen Intelligenz.

Professorin Gabriele Gramelsberger thematisiert den Einfluss der künstlichen Intelligenz auf die Wissenschaft und die künftige Rolle von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Der Vortrag beginnt um 19 Uhr im Katholischen Hochschulzentrum QuellPunkt, Campus Boulevard 30 in Melaten. Der Eintritt ist kostenfrei, bitte melden Sie sich auf der Webseite zu der Veranstaltung an.

Redaktion: Presse und Kommunikation