Vortrag von Majid Al-Haj

25.11.2019

Experte für Migrations- und Einwanderungspolitik in Israel und in globaler Perspektive an der RWTH Aachen zu Gast.

 

Professor Majid Al-Haj, Gründungsdirektor des Zentrums für Multikulturalismus der Universität Haifa in Israel, hält an der RWTH Aachen einen Vortrag zum Thema „Diversity, Democracy and Minority Groups in the Academia: The Israeli Case in a Global Perspective”. Interessierte sind am Donnerstag, 28. November 2019, von 18.30 bis 20 Uhr in den H05, C.A.R.L., Claßenstraße 11 in Aachen, eingeladen. Vortragssprache ist englisch.

Al-Haj ist Experte für die Migrations- und Einwanderungspolitik in Israel und in globaler Perspektive, darüber hinaus arbeitet er zu Fragen der ethnischen Diversität und der Bildungspolitik. Er initiierte eine Reihe von Maßnahmen und Programmen zur Förderung des friedlichen Dialogs zwischen Israelis und Palästinensern. Nach dem Studium der Sozialwissenschaften in Jerusalem und an der Brown-University war Al-Haj Gastprofessor an Universitäten in den USA und in Kanada.

Der Vortrag erfolgt auf Einladung des Kanzlers der RWTH und findet in Zusammenarbeit mit dem RWTH-Institut für Politische Wissenschaft statt.

Redaktion: Presse und Kommunikation