Techniker/in (w/m/d) am Heinz Maier-Leibnitz Zentrum (MLZ) in Garching bei München

Kontakt

Name

Dr. Martin Meven

Telephone

workPhone
+49 89-289-14727

E-Mail

Anbieter

Institut für Kristallographie, RWTH Aachen, Außenstelle am MLZ

Unser Profil

Die Forschungs-Neutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz (FRM II) am Heinz Maier-Leibnitz Zentrum (MLZ) in Garching bei München ist eine der leistungsfähigsten und modernsten Neutronenquellen weltweit. Seit vielen Jahren wird an dieser Einrichtung das Einkristalldiffraktometer HEIDI/SR9 von der RWTH Aachen gemeinsam mit dem Jülich Centre for Neutron Science (JCNS) betrieben und weiterentwickelt. Das Gerät versorgt Wissenschaftler weltweit mit wertvollen Informationen über den atomaren und magnetischen Aufbau von Festkörpern. Über ein vom BMBF finanziertes Projekt sollen neue technische Möglichkeiten am Instrument HEIDI verwirklicht werden. Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem richtungsweisenden und länderübergreifenden Wissenschaftsprojekt. Die Einstellung erfolgt an der RWTH Aachen, der Dienstort ist der FRM II in Garching. Die Möglichkeit zur Einarbeitung in das Umfeld einer kerntechnischen Einrichtung wird Ihnen gegeben.

Ihr Profil

Sie verfügen über eine erfolgreich abeschlossene Ausbildung als staatlich geprüfter Techniker auf einem der folgenden Gebiete: Mechanik, Mechatronik, Maschinen- oder Anlagebau, Physikalische Technik oder Elektrotechnik sowie über handwerklich-technisches Geschick. Eine hohe Weiterbildungsbereitschaft ist unverzichtbar. Grundlegende Kenntnisse der EDV und CAD, beispielsweise SolidWorks, sind ausdrücklich erwünscht. Englischkenntnisse werden vorausgesetzt. Der hohe Sicherheitsstandard für den Zugang zu einer nuklearen Anlage wie dem FRM II erfordert grundsätzlich eine atomrechtliche Zuverlässigkeitsprüfung. Die Aufgaben beinhalten auch den Zugang zu Strahlenschutzbereichen. Eine eigenständige und zielorientierte Arbeitsweise haben Sie idealerweise bereits in mehreren Projekten erfolgreich umsetzen können. Sie verfügen über eine ausgeprägte Teamfähigkeit und können innerhalb einer Projektgruppe gegebenenfalls interdisziplinär mitarbeiten. Ihre Aufgaben erfüllen Sie eigenverantwortlich in Abstimmung mit den anderen Mitgliedern des Teams an HEIDI.

Ihre Aufgaben

Als Techniker/in in unserem Projekt tragen Sie maßgeblich zum Erfolg der Weiterentwicklung des Instruments HEIDI und somit auch zur wissenschaftlichen Nutzung des MLZ bei. Zu Ihren Aufgaben gehören die Planung und Konstruktion feinmechanischer und elektrischer Komponenten, insbesondere zur Strahlführung und -erfassung sowie von Hochdruckexperimenten und deren Aufbau und Integration in das bestehende Instrument. Hierbei kümmern Sie sich sowohl um die technische Realisierung als auch um die Beschaffung der Komponenten. Bei Ihren Aufgaben werden Sie von Wissenschaftlern, Ingenieuren und weiteren Kollegen unterstützt.

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet bis zum 30.06.2022.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
Die Stelle ist bewertet mit bis zu EG 9a TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

Bewerbung
Nummer:29142
Frist:31.01.2020
Postalisch:Dr. Martin Meven
Forschungs-Neutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz (FRM II)
TU München
Lichtenbergstr. 1
85747 Garching
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Downloads