Studentische Hilfskraft

für das Laserpolieren und Laserumschmelzstrukturieren von Metallen

Kontakt

Name

Laura Kreinest

Telephone

workPhone
+49 241 8906-372

E-Mail

Anbieter

Lehrstuhl Digital Additive Production

Unser Profil

Das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT ist zusammen mit dem Lehrstuhl Digital Additive Production DAP der RWTH Aachen University Europas führendes Zentrum für Auftragsforschung und -entwicklung im Bereich Lasertechnik. Die Gruppe Laserpolieren beschäftigt sich unter anderem mit der Glättung und der Strukturierung von Metalloberflächen mithilfe von kontinuierlicher oder gepulster Laserstrahlung.

Ihr Profil

Studentin oder Student der Ingenieurwissenschaften, Materialwissenschaften, der Physik oder eines verwandten Fachbereichs. Du bist engagiert und arbeitest strukturiert und selbstständig. Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch sind vorausgesetzt. Vorkenntnisse in der Lasertechnik oder der Lasermaterialbearbeitung sind wünschenswert aber nicht erforderlich.

Ihre Aufgaben

Im Rahmen deiner Tätigkeit unterstützt du Projekte zum Laserpolieren und Laserumschmelzstrukturieren. Zu deinen Aufgaben gehören:

- Planung, Durchführung und Auswertung von Versuchen
- Analyse von Probenoberfläche mittels Weißlichtinterferometrie
- Metallografische Präparation und Auswertung von Proben
- Literaturrecherche zu aktuellen Themen

Die Arbeitszeit beträgt 12-14 h/Woche. Zudem besteht die Möglichkeit zur Anfertigung von Abschlussarbeiten.

Unser Angebot

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf zunächst 6 Monate mit Option auf Verlängerung.
Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 12-14 Stunden.
Die Eingruppierung richtet sich nach der Richtlinie für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

Bewerbung
Nummer:29483
Postalisch:Frau Laura Kreinest
Lehrstuhl Digital Additive Production
Steinbachstrasse 15
52074 Aachen