Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

im Bereich Verkehrsplanung

Kontakt

Name

Prof. Dr.-Ing. Tobias Kuhnimhof

Telephone

workPhone
+49 241 - 8025200

E-Mail

Anbieter

Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr

Unser Profil

Das Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr bearbeitet vielfältige Forschungs- und Entwicklungsprojekte in den Themenfeldern Mobilitätsverhalten, Verkehrs- und Raumnutzungsmodellierung, integrierte Siedlungs- und Verkehrsentwicklung, Verkehrs- und Mobilitätsmanagement, Verkehrsplanung und Verkehrstechnik. Der Lehrstuhl betreut in den Bereichen Verkehrswesen, Stadt- und Raumplanung die Ausbildung von Studierenden des Bauingenieurwesens, der Angewandten Geographie, der Wirtschaftsgeografie, des Wirtschaftsingenieurwesens Bau, des Umweltingenieurwesens und des Studiengangs Mobilität und Verkehr. Forschungsschwerpunkte im Verkehrsbereich sind derzeit die skalenübergreifende Verkehrsmodellierung sowie die modellgestützte Standortplanung - u.a. von Ladeinfrastruktur für die Elektromobilität.
Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.isb.rwth-aachen.de

Ihr Profil

-abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Vertiefung Verkehrs- und Raumplanung oder verwandte Bereiche

Wir erwarten
-Interesse in den Bereichen innovativer Mobilitätskonzepte, der Straßenraumgestaltung sowie der Verkehrsplanung
- Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung von Verfahren zur Modellierung von Verkehr (Nachfrage-/ Flusssimulation)
-Erfahrungen in der Auswertung von Verkehrs- und Mobilitätsdaten
- sehr gute Fähigkeiten in der Anwendung von MS-Office, insbesondere MS Excel
- Fähigkeit zur präzisen, sachlichen und verständlichen Formulierung (mündlich und schriftlich), Deutschkenntnisse C2
- Planungs- und Organisationsfähigkeit, Eigeninitiative, Kreativität und Flexibilität bei der Bewältigung komplexer Aufgaben
- gutes Kommunikationsvermögen sowie Bereitschaft zu interdisziplinärer Zusammenarbeit
- Bereitschaft zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung
- gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

Ihre Aufgaben

Die Aufgaben liegen vorwiegend in der Mitarbeit im Projektbereich der integrativen Verkehrsplanung. Dabei werden die Zusammenhänge und Wechselwirkungen von Verkehr, Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt untersucht. Auf dieser Grundlage werden verkehrsübergreifende Verkehrsanalysen und maßnahmensensitive Modelle erstellt. Dabei liegen die Schwerpunkte u.a. im Bereich der Verkehrsmodelle und der Datenanalyse.
Weitere Informationen zu unseren Forschungsthemen erhalten Sie unter: www.isb.rwth-aachen.de

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf zunächst 1 Jahr. Eine Verlängerung um mindestens 2 Jahre ist vorgesehen, auf bis zu 5 Jahre wird angestrebt.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
Eine Promotionsmöglichkeit besteht.
Die Stelle ist bewertet mit 13 TV-L West.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

Bewerbung
Nummer:29602
Frist:20.12.2019
Postalisch:Herrn Prof. Dr.-Ing. Tobias Kuhnimhof
RWTH Aachen University
Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr
52056 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Downloads

Weitere Informationen