Studentische Hilfskraft

zur Unterstützung aktueller Projekte im Bereich Distributed Ledger Technologies (DLT) (bspw. Blockchain)

Kontakt

Name

M.Sc. Johannes Mayer

Telephone

workPhone
+49 241 80-24962

E-Mail

Anbieter

Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen

Unser Profil

Zur Unterstützung unserer Teams des Lehrstuhls für Technologie der Fertigungsverfahren in der Gruppe Datengetriebene Modellierung und der Bearbeitung interessanter und abwechslungsreicher Aufgaben in interdisziplinären Themengebieten, suchen wir ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt studentische Hilfskräfte.

Die Gruppe Datengetriebene Modellierung der Abteilung Umformende Fertigungsverfahren für das Internet of Production am WZL der RWTH Aachen beschäftigt sich mit den Potenzialen der Digitalisierung in der Fertigungstechnik, insbesondere am Beispiel des Feinschneidens. Die Themenfelder unserer Forschung sind vielfältig. Unsere Schwerpunkte sind Maschinenökonomie, As-a-Service-Modelle, Machine Learning im Internet of Production, Distributed Ledger Technologies, Data Value Streams und Large-Scale Cyber-Physischen Systemen (CPS).
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir motivierte Studierende zur Unterstützung in Industrie- und Forschungsprojekten.

Wir bieten:
- Ideale Voraussetzungen für die Anfertigung von Abschlussarbeiten im Bereich Distributed Ledger Technologies, Maschinenökonomie (mit Fokus auf die Technologie des Feinschneidens)
- Praxiserfahrung und Kontakt mit Industrieunternehmen
- Flexible Zeiteinteilung (Berücksichtigung der Klausurvorbereitung)
- WZL-Trainee-Programm für herausragende Hiwis
- Offene und wertschätzende Arbeitskultur
- Teamevents mit der Abteilung Umformende Fertigungsverfahren

Hast Du Interesse?

Über Deine Bewerbung freuen wir uns! Sende bitte Deinen Lebenslauf, eine Notenübersicht, relevante Arbeitszeugnisse oder sonstige Unterlagen als PDF an den aufgeführten Ansprechpartner. Bei Rückfragen stehen wir Dir gerne zur Verfügung.

Ihr Profil

Hast Du Interesse an:
- der aktiven Mitarbeit in Projekten, in den du dein theoretisches Wissen praxisorientiert anwenden kannst?
- einem jungen, engagierten Umfeld und (ersten) Kontakten zum Institut und zur Industrie
- Einblicken tagesaktueller (politischer) Entwicklungen/Konflikte und deren Auswirkungen auf die Industrie
- der persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung anhand von anspruchsvollen und interdisziplinären Aufgabenstellungen
- ggf. der Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit im Forschungsbereich Distributed Ledger Technologies, Machine Economy oder As-a-Service-Modellen

Dann bist Du genau richtig bei uns! Wir sind auf der Suche nach motivierten und engagierten Studierenden (w/m/d)!

Das bringst Du mit:
- Ein Studium in den Bereichen Maschinenbau, Informatik, Mathematik, Wirtschaftsingenieurwesen oder verwandten Studiengängen
- Interesse am Themengebiet Fertigungstechnik und Digitalisierung
- Team- und Kommunikationsfähigkeit
- Erfahrung im Umgang mit MS Office (vor allem Powerpoint und Excel)
- sehr gute Deutschkenntnisse (C2 Niveau)
- sehr gute Englischkenntnisse (Telefon-/ Schriftverkehr)
- ggf. Erfahrung im Umgang mit Python bzw. die Bereitschaft zur Einarbeitung in Python
- Schnelle Auffassungsgabe sowie sehr gute analytische Fähigkeiten
- Bereitschaft zu überdurchschnittlichem Engagement und hohem Einsatz
- Selbständigkeit, Lernbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein
- zeitliche Flexibilität nach Projektbedarf

Ihre Aufgaben

Die Arbeit als studentische Hilfskraft ist genau so vielfältig wie die Aufgaben der Assistenten. Neben Vorlesungen, Weiterbildungsseminaren und Forschungsprojekten werden spannende Beratungsprojekte in der Industrie durchgeführt. Unser Ziel ist es den studentischen Hilfskräften ein schnellstmögliches selbstständiges Arbeiten mit spannenden und herausfordernden Aufgaben zu ermöglichen.
Zur Unterstützung unserer Arbeit suchen wir studentische Mitarbeiter*innen, die/der uns durch ihre/seine eigenständige Arbeit bei unseren Tätigkeiten unterstützt und Interesse an einer längerfristigen Zusammenarbeit hat.

Unser Angebot

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet bis 30.06.2020. Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate (30.06.2020) mit Option zur Verlängerung befristet.
Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 8 Stunden.
Die Eingruppierung richtet sich nach der Richtlinie für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

Bewerbung
Nummer:29809
Postalisch:M.Sc. Johannes Mayer
WZL der RWTH Aachen
Datengetriebene Modellierung
Campus Boulevard 30
52074 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.