Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

Methodenentwicklung im Kontext der partizipativen Reallaborforschung

Kontakt

Name

Dr. Ana de la Varga

Telephone

workPhone
+49 241 80 25494

E-Mail

Anbieter

Human Technology Centre

Unser Profil

Das Human Technology Centre (HumTec) an der RWTH Aachen erforscht die Mensch-Technologie-Transformation. Es fungiert als interdisziplinäre Plattform für den Austausch zwischen den Geistes-, Sozial-, Technik- und Naturwissenschaften an der RWTH Aachen. Mit dem Living Labs Incubator (LLI) - einer zentralen Maßnahme in der aktuellen Exzellenzstrategie der RWTH Aachen - wird eine Koordinations- und Forschergruppe zur Vernetzung und methodischen Weiterentwicklung des neuen und partizipativen Forschungsinstruments der Reallabore aufgebaut.

Ihr Profil

- Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) der Fachrichtung Wissenschafts- und Technikphilosophie, Wissenschafts- und Techniksoziologie, Science and Technology Studies, oder verwandter Qualifikationen.
- Ausgeprägte Kenntnisse im Verständnis aktueller technik- und naturwissenschaftlicher Entwicklungen sowie ein ausgeprägtes Interesse an der Methodenentwicklung für den besonderen Kontext der Reallabore (Transdisziplinarität, Methodenoffenheit, Open Innovation, Datenheterogenität wie -intensität).
- Gute EDV- und Englischkenntnisse sowie die Fähigkeit zum selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten werden erwartet wie auch Kreativität, Flexibilität und Teamorientierung.

Ihre Aufgaben

- Die Forschungsstelle im Bereich "Methodenentwicklung im Kontext der partizipativen Reallaborforschung" soll eigenständig Reallabore als neue und partizipative Forschungsinstrumente der Technologieentwicklung erforschen.
- Es sollen qualitative und quantitative Methoden wie Metriken entwickeln werden, die die Vergleichbarkeit, Standardisierung sowie Nachhaltigkeit der datenintensiven Forschung mit Reallaboren stärkt.

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 3 Jahre. Es ist geplant, die Stelle um weitere 3 Jahre zu verlängern.
Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 25,89 Stunden.
Eine Promotionsmöglichkeit besteht.
Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Ebenso besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und es wird ein Jobticket angeboten.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

Bewerbung
Nummer:32344
Frist:25.09.2020
Postalisch:RWTH Aachen University
Human Technology Centre
Dr. Ana de la Varga
Theaterplatz 14
52056 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.