Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

Quartiersenergiesysteme

Kontakt

Name

Peter Remmen

Telephone

workPhone
+49 241 80 49779

E-Mail

Kontakt

Name

Rita Streblow

Telephone

workPhone
+49 241 80 49767

E-Mail

Anbieter

Lehrstuhl für Gebäude- und Raumklimatechnik

Unser Profil

Das E.ON Energy Research Center der RWTH Aachen University beschäftigt sich mit nachhaltigen Energieversorgungskonzepten, die sowohl einer technischen Umsetzbarkeit als auch sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Aspekten Rechnung tragen. Die Reduktion der Emissionen, die durch die Energiebereitstellung für Gebäude entstehen, gehört zu den zentralen Forschungsaufgaben des Lehrstuhls für Gebäude- und Raumklimatechnik. Das Team Urbane Energiesysteme des Lehrstuhls legt seinen Schwerpunkt auf die Betrachtung des Gebäudes als Teil eines Stadtquartiers und dem übergeordneten Energiesystem. In diesem Team sind mehrere Stellen zu besetzen.
Wir bieten:
-Wissensaustausch in einem jungen interdisziplinären Team
-Persönliche und fachliche Weiterbildungsmöglichkeiten
-Promotionsmöglichkeit

Ihr Profil

Sie haben einen Hochschulabschluss (Master oder vergleichbar) in den Fachrichtungen Energietechnik, Maschinenbau, Gebäudetechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Computational Engineering Science, Elektrotechnik, Technische Informatik oder Informatik erworben. Sie beschäftigen sich gerne mit Energietechnik für Gebäude, Kommunikations- und Informationstechnologien und der rechnergestützten Lösung ingenieurtechnischer Probleme. Sie haben Freude an der Arbeit in einem Team sowie mit externen Partnern aus Wissenschaft und Praxis.
Sie verfügen über sehr gute Englischkenntnisse und haben erste Erfahrungen im wissenschaftlichen Schreiben und Präsentieren. Sie streben eine wissenschaftliche Weiterqualifikation (Promotion) an. Sie möchten einen Beitrag zur Steigerung der Effizienz von Energiesystemen sowie zur Entwicklung der Stadt der Zukunft leisten.

Ihre Aufgaben

Sie befassen sich schwerpunktmäßig mit der Analyse und Verbesserung von Betriebsweisen für Quartiersenergiesysteme. Ihr Fokus liegt auf der Schnittstelle zwischen dem realen Energiesystem und rechnergestützten Lösungen. Sie werten somit sowohl vorhandene Messdaten aus, um beispielsweise automatisiert Fehler im System zu erkennen. Hierbei stehen Ihnen eine große Vielfalt möglicher Methoden zur Verfügung, zum Beispiel Methoden des maschinellen Lernens um die Auswertung großer Datenmengen zu vereinfachen und den Betrieb der Energiesysteme zu optimieren. Neben der Auswertung der Messdaten wenden Sie zur Entwicklung neuer Betriebsstrategien Optimierungsmodelle und Simulationen an. Die Datenverarbeitung, sowie auch die Kommunikation zu realen Komponenten erfolgt mithilfe von cloudbasierten Softwareplattformen. Sie arbeiten am Institut in einem jungen Team an einem öffentlich geförderten Forschungsprojekt, das in Kooperation mit weiteren Forschungseinrichtungen und Unternehmen durchgeführt wird. Mit den Partnern wenden Sie die entwickelten Konzepte direkt in der Praxis auf bestehende Energiesysteme an.

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf zunächst ein Jahr. Eine Verlängerung von mindestens 2 Jahren ist vorgesehen.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
Eine Promotionsmöglichkeit besteht.
Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Ebenso besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und es wird ein Jobticket angeboten.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

Bewerbung
Nummer:32649
Frist:30.10.2020
Postalisch:RWTH Aachen
E.ON Energieforschungszentrum
Lehrstuhl für Gebäude- und Raumklimatechnik
Mathieustr. 10
52074 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.