Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

Doktorand/in in Salz Tektonik

Kontakt

Name

Prof. Susanne Buiter

Telephone

workPhone
+49 241-8095723

E-Mail

Anbieter

Lehr- und Forschungsgebiet Tektonik und Geodynamik

Unser Profil

Das Lehr- und Forschungsgebiet Tektonik und Geodynamik an der RWTH Aachen untersucht mithilfe numerischer und analoger Techniken die Ursachen und Folgen kontinentaler Verformungsprozesse. Wir arbeiten mit einem breiten Spektrum von Maßstäben, von der Gesteinsverformung bis hin zu Kontinentalplatten. Wir haben derzeit eine offene Stelle für eine/n Doktorandin/en in Salztektonik für drei Jahre zu besetzen und suchen hiermit passende Bewerber/innen. Das Projekt wird sich mit der Salz-Gesteins-Grenzfläche befassen und das Verhalten von Materialmischungen sowohl im Mikro- als auch im Feldmaßstab untersuchen. Wir werden Feld- und Mikrostrukturstudien mit numerischen thermomechanischen Experimenten kombinieren. Wir erwarten eine gewisse Beteiligung an der Lehre und der Betreuung der Studierenden.

Im Projekt werden Geländestudien zur Bildung und Versiegelung offener Brüche in Salzgesteinen mit Mikrostrukturstudien kombiniert, bei denen unser Salzlabor, die virtuelle optische Mikroskopie und die Gammabestrahlung zur Abbildung von Mikrostrukturen verwendet werden. BIB-SEM- und EBSD-Analysen sind optional. Die vorhandene Finite-Elemente 2D/3D Software SULEC (von Buiter und Ellis) steht der/dem Doktorandin/en zur Verfügung. Wir bieten eine integrative Arbeitsumgebung mit einzigartigen wissenschaftlichen Herausforderungen und guten Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung. Wir bieten Unterstützung bei der Präsentation auf (inter-) nationalen Konferenzen und bei der Open-Access-Veröffentlichung von Ergebnissen, die während der Promotion erzielt wurden.

Ihr Profil

-Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) in den Geowissenschaften
-Einige Erfahrung in der Kodierung von numerischer Software und/oder numerischer Modellierung ist eine Voraussetzung.
-Einige Erfahrung in geologischer Geländearbeit.
-Von Bewerbern wird erwartet, dass sie wissenschaftlich und unabhängig arbeiten können sowie ein hohes Maß an Kreativität und Teamfähigkeit.
-Sehr gute Englischkenntnisse, schriftlich und mündlich, werden erwartet.
-Bewerber mit bereits abgeschlossener Promotion sind nicht angesprochen.

Ihre Aufgaben

-Untersuchung von Verformungsprozessen an der Salz-Gesteins-Grenzfläche unter Verwendung von Mikrostrukturtechniken und vorhandener numerischer Software.
-Mitbetreuung von Bachelor- und Masterstudierenden und Durchführung von Lehrveranstaltungen.
-Präsentation und Veröffentlichung von Forschungsergebnissen auf (inter-)nationalen Tagungen und in Fachzeitschriften.


Wie Sie sich bewerben:
Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis spätestens 15. November 2020 als einzelne PDF-Datei mit dem Namen IhrNachname_IhrVorname.pdf ein. Wir bitten um ein Anschreiben, einen Lebenslauf, ein M.Sc. Zertifikat mit Noten für die einzelnen Kurse und die Kontaktdaten von zwei bis drei Personen, die bereit sind, eine Referenz zu schreiben (bitte beachten Sie, dass wir derzeit keine Referenzschreiben anfordern). Gegebenenfalls sind Sprachzertifikate wünschenswert.

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum 01.03.2021 zu besetzen und befristet auf 3 Jahre.
Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit der Hälfte der regelmäßigen Wochenarbeitszeit.
Eine Promotionsmöglichkeit besteht.
Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Ebenso besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und es wird ein Jobticket angeboten.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

Bewerbung
Nummer:32682
Frist:15.11.2020
Postalisch:Prof. Susanne Buiter
Tektonik und Geodynamik
RWTH Aachen
Lochnerstr. 4-20
52064 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.