Studentische Hilfskraft

Künstliche Intelligenz für die Additive Fertigung - Unterstützung bei Forschungs- und Industrieprojekten

Kontakt

Name

Jan Theunissen

Telephone

workPhone
+49 241 8906 8184

E-Mail

Anbieter

Lehrstuhl für Digital Additive Production DAP

Unser Profil

Der Lehrstuhl Digital Additive Produktion DAP der RWTH Aachen University erforscht die grundlegenden physikalischen, technischen und wirtschaftlichen Zusammenhänge der Additiven Fertigung gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft. Beginnend bei den physikalischen Grundlagen des Prozesses und den fundamentalen Wechselwirkungen werden darüber hinaus am DAP auch ausgehend vom Bauteildesign, über die Supply Chain, die Produktion und das Bauteilhandling bis hin zu den Einsatzeigenschaften additiv gefertigter Komponenten alle horizontalen und vertikalen Bestandteile der Prozesskette der Additiven Fertigung betrachtet und hinsichtlich ihrer Zusammenhänge untersucht.

Ihr Profil

Du bist hochmotiviert und möchtest als Bestandteil eines interdisziplinären Teams in einer inspirierenden Umgebung mitarbeiten. Als Student/-in in einem technischen bzw. naturwissenschaftlichen Studiengang (z. B. Wirtschaftsinformatik, Informatik, Mathematik, Data Science) interessierst du dich für Themen rund um Additive Manufacturing, Data Engineering und Machine/Deep Learning und hast idealerweise schon Vorkenntnisse gesammelt. Mit deinen sicheren Kenntnissen in objektorientierten Programmiersprachen bist Du in der Lage, verschiedene Aufgabenstellungen selbstständig und effizient zu lösen.

Interesse? Dann bewirb dich jetzt!

Ihre Aufgaben

Als Studentische Hilfskraft wirst du von Anfang an in aktuelle Forschungs- und Industrieprojekte eingebunden und entwickelst im Team anwendungsnahe Lösungen für den Bereich Digital Product. Ein Forschungsfokus liegt im Bereich der rechnergestützten Geometrieerzeugung, bei dem wir uns unter anderem mit der automatisierten und algorithmusbasierten Generierung von dünnwandigen Strukturen für die Additive Fertigung (Stickwort: Gitterstrukturen und Supportmaterial) beschäftigen. Deine Aufgaben umfassen das gesamte Spektrum von KI-Projekten im Bereich des rechnergestützten Bauteildesigns. Von der Prozessanalyse über die Auswahl geeigneter Datenquellen und deren Datenverarbeitung bis hin zur Entwicklung von Machine und Deep Learning Modellen und generativen Algorithmen. Du erhebst und strukturierst simulationsbezogene Daten, modellierst Prozesse und unterstützt bei der Analyse von Prozessdaten für Forschungs- und Industrieprojekte.

Unser Angebot

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet zunächst auf 6 Monate, mit der Option zur Verlängerung.
Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 12 Stunden.
Die Eingruppierung richtet sich nach der Richtlinie für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

Bewerbung
Nummer:32834
Postalisch:Lehrstuhl für Digital Additive Production DAP
Herr Jan Theunissen
Campus Boulevard 73
52074 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Weitere Informationen