Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

Naturwissenschaftliche Promotionsstelle im Bereich Infektionsbiologie

Kontakt

Name

Prof. Dr. Gabriele Pradel

Telephone

workPhone
+49 241 8020848

E-Mail

Kontakt

Name

Dr. Katharina Walczuch

Telephone

workPhone
+49 241 8020847

E-Mail

Anbieter

Abteilung für Zelluläre und Angewandte Infektionsbiologie

Unser Profil

Unsere Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit der molekularen Zellbiologie des humanpathogenen Malariaerregers Plasmodium falciparum. Im Besonderen untersuchen wir biologische Prozesse in den Sexualstadien des Parasiten, die für die die Übertragung der Malaria verantwortlich sind und wichtige Zielstrukturen für Chemotherapeutika darstellen. Der wissenschaftliche Schwerpunkt unsere Abteilung liegt in den Bereichen der molekularen Parasitologie und der medizinischen Mikrobiologie. Wir bieten ein dynamisches und internationales Umfeld in einem aktuellen und interdisziplinären Forschungsgebiet.

Ihr Profil

Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium Master oder vergleichbar) mit biologischem Hintergrund und besitzen Erfahrungen in der Zell- und Molekularbiologie sowie der Biochemie. Sie sind flexibel und engagiert und haben Freude an eigenständiger wissenschaftlicher Arbeit in einem internationalen Team. Sie sprechen neben Deutsch fließend Englisch.

Ihre Aufgaben

Im Rahmen des von der DFG-geförderten Projekts »Histonmethylierungen während der sexuellen Differenzierung von Plasmodium falciparum« werden Sie die molekulare Grundlagen der epigenetisch kontrollierten Genregulation in den Sexualstadien von P. falciparum untersuchen und dabei die Rolle von ausgewählten epigenetischen Regulatoren während den Entwicklungsvorgängen des Parasiten beleuchten. Das Projekt beinhaltet gentechnische Arbeiten der Sicherheitsstufe 2 und schließt Zellkulturarbeiten, rekombinante DNA-Techniken, immunbiochemische Methoden und mikroskopische Arbeiten mit ein.

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum 01.07.2021 zu besetzen und befristet auf 2 Jahre. Eine Verlängerung für ein weiteres Jahr ist vorgesehen.
Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit der Hälfte der regelmäßigen Wochenarbeitszeit.
Eine Promotionsmöglichkeit besteht.
Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Ebenso besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und es wird ein Jobticket angeboten.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

Bewerbung
Nummer:33679
Frist:30.04.2021
Postalisch:Frau Prof. Dr. Gabriele Pradel
Abteilung für Zelluläre und Angewandte Infektionsbiologie
RWTH Aachen University
Worringerweg 1
52074 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Weitere Informationen