Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

Verkehrsingenieur*in

Kontakt

Name

Dr. Dirk Kemper

Telephone

workPhone
+49 241 / 80-25225

E-Mail

Anbieter

Institut für Straßenwesen

Unser Profil

Das Institut für Straßenwesen Aachen unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. habil. Markus Oeser ist als Forschungseinrichtung seit Jahrzehnten für seine Arbeiten sowohl in der Grundlagenforschung als auch in der anwendungsorientierten Forschung ausgewiesen und anerkannt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.isac.rwth-aachen.de

Ihr Profil

- ein überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) als Bauingenieur*in, Verkehrsingenieur*in, Wirtschaftingenieur*in oder einem eng verwandten Fachgebiet
- Sie haben Interesse an aktuellen Aufgabenstellungen aus dem Bereich Verkehrsmanagement, Verkehrsbeeinflussung und -modellierung
- Sie beherrschen die deutsche und englische Sprache sicher
- hohe Motivation, Kooperations- und Teamfähigkeit sowie die Fähigkeit zur eigenständigen, verantwortungsbewussten und erfolgreichen Projektdurchführung werden erwartet

Ihre Aufgaben

Sie führen selbständig aktuelle Forschungsvorhaben aus dem Bereich Verkehrsablauf, Verkehrssicherheit und Verkehrsmanagement durch.
Diese umfassen:
- Erarbeitung neuer Methoden zur Verkehrserfassung, -steuerung und -optimierung
- Erarbeitung von Konzepten zur vernetzten Verkehrssteuerung,
- Leistungsfähigkeitsanalysen im Bereich von kapazitätsverminderten Engstellen,
- Verarbeitung von Verkehrsdaten u.a. mit Hilfe von neuronalen Netzen,
- Durchführung von Studien mittels Fahrsimulation
- Verkehrssicherheitsbewertungen

Zudem arbeiten Sie interdisziplinär mit anderen Fakultäten der RWTH und Ihren Projektpartnern aus Forschung und Industrie zusammen, akquirieren neue Forschungsvorhaben, veröffentlichen Ihre Forschungsergebnisse auf internationalen Konferenzen sowie in wissenschaftlichen Fachzeitschriften, betreuen und führen Lehrveranstaltungen durch und begeistern Studierende für Ihr Fachgebiet.

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet zunächst auf 2 Jahr. Eine Weiterbeschäftigung von mindestens 1 Jahr ist vorgesehen, von 3 Jahren wird angestrebt.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.
Eine Promotionsmöglichkeit besteht.
Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Ebenso besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und es wird ein Jobticket angeboten.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

Bewerbung
Nummer:33726
Frist:30.04.2021
Postalisch:RWTH Aachen University
Institut für Straßenwesen
Mies-van-der-Rohe-Straße 1
52074 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Weitere Informationen