Studentische Hilfskraft

Künstliche Intelligenz im Produktionsumfeld

Kontakt

Name

Jan Langhanki M.Sc.

Telephone

workPhone
+49 241 80-99472

E-Mail

Anbieter

Institut für Arbeitswissenschaft

Unser Profil

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir motivierte Studierende, welche sich aktiv in laufende Forschungs- und Industrieprojekte einbringen möchten. Du wirst im Themenbereich der Arbeitsorganisation tätig sein, welche eine ganzheitliche Gestaltung von Arbeitssystemen und -prozessen anstrebt. Durch die Stelle als studentische Hilfskraft kannst Du Dein theoretisches Wissen praxisorientiert anwenden und vertiefen.

Ihr Profil

- Bachelor-Studierende*r aus den Bereichen Maschinenbau, CES, Wirtschaftsingenieurwesen, etc.
- Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse (Fluent German required!)
- Engagierte, teamorientierte und selbständige Arbeitsweise
- Erste Programmierkenntnisse wünschenswert (VBA, Python o.ä.)
- Motivation der persönlichen Weiterentwicklung im Bereich der Datenanalyse
- Interesse an arbeitswissenschaftlichen Aspekten innerhalb der Industrie 4.0
- Absicht einer längerfristigen Beschäftigung

Ihre Aufgaben

- Unterstützung bei verschiedenen Forschungsprojekten im Bereich der Industrie 4.0
- Untersuchung der Anwendung von künstlicher Intelligenz in der Produktion
- Mitarbeit an der Entwicklung potentieller KI-Demonstratoren für digitale Assistenzsysteme
- Eigenständige Strukturierung und Dokumentation von Rechercheergebnissen
- Mitarbeit an wissenschaftlichen Veröffentlichungen
- Unterstützung im Tagesgeschäft

Unser Angebot

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 6 Monate. Eine Verlängerung wird angestrebt.
Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 7-9 Stunden.
Die Eingruppierung richtet sich nach der Richtlinie für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

Bewerbung
Nummer:33812
Postalisch:Institut für Arbeitswissenschaft
Eilfschornsteinstr. 18
52062 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Weitere Informationen