Studentische Hilfskraft

Kontakt

Name

Linda Steuer-Dankert

Telephone

workPhone
+49 241 80-90549

E-Mail

Kontakt

Name

Jennifer Bosen

Telephone

workPhone
+49 241 80-90549

E-Mail

Anbieter

LuF Gender und Diversity in den Ingenieurwissenschaften

Unser Profil

Die Professur Gender und Diversity in den Ingenieurwissenschaften ist eine interdisziplinär ausgerichtete Brückenprofessur, die Erkenntnisse der sozialwissenschaftlichen Disziplinen und der Gender und Diversity Studies mit ingenieurwissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Disziplinen vernetzt. Am GDI arbeitet ein interdisziplinäres, offenes und aufgeschlossenes Team von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern unter politikwissenschaftlicher Leitung.
Das GDI ermöglicht Einblicke in anwendungsorientierte Forschung durch eine enge Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team. Die Aufgaben sind abwechslungsreich in einem engagierten, interdisziplinären Umfeld.

Ihr Profil

o Kenntnisse in empirischer Sozialforschung (quantitativ und/oder qualitativ)
o Kenntnisse in SPSS und/oder andere statistische Auswertungsprogrammen und/oder Kenntnisse in qualitativer Methodik und Auswertungsprogrammen (MAXQDA)
o Student*in mit Interesse an einer längerfristigen Zusammenarbeit
o Interesse an den Themenbereichen und Forschungsprojekten des GDI wie Change Management, Diversity Management, Bildungsforschung, Akzeptanzforschung,
Nachhaltigkeit, Umweltgerechtigkeit, Mobilität
o Müheloser Umgang mit allen MS-Office Anwendungen (PowerPoint, Excel, Word)
o Fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift
o Zuverlässiges, selbstständiges und zielorientiertes Arbeiten
o Eigeninitiative, Flexibilität und eine schnelle Auffassungsgabe

Ihre Aufgaben

o Unterstützung in Forschungsprojekten (z.B. im Rahmen des Exzellenzclusters "Internet of Production«, Access)
o Unterstützung bei der Auswertung von quantitativen und qualitativen Daten
o Literaturrecherche zu relevanten Themen

Unser Angebot

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet zunächst auf 3 Monate. Eine langfristige Zusammenarbeit ist gewünscht und möglich.
Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 8 Stunden. Eine Erhöhung der Wochenarbeitsstunden ist in Absprache möglich.
Die Eingruppierung richtet sich nach der Richtlinie für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

Bewerbung
Nummer:33857
Postalisch:RWTH Aachen
LuF GDI
Kackertstraße 9
52072 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Weitere Informationen