Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

Kontakt

Name

Marcel Rückert

Telephone

workPhone
+49 2418047702

E-Mail

Anbieter

Institut für fluidtechnische Antriebe und Systeme

Unser Profil

Das Institut für fluidtechnische Antriebe und Systeme (ifas) der RWTH Aachen befasst sich als eines der weltweit größten Institute seiner Art mit der Forschung und Lehre auf allen Gebieten der Fluidtechnik. Sie umfasst heute neben dem Maschinenbau auch Disziplinen wie die Thermodynamik, Informatik, Regelungstechnik, Elektrotechnik, Tribologie und Chemie.

Ihr Profil

- Abgeschlossenes technisch-naturwissenschaftliches Studium (Master oder vergleichbar): Maschinenbau, CES, Elektrotechnik, Chemie, Physik
- Vorkenntnisse in den Bereichen Fluideigenschaften oder Tribologie von Vorteil aber nicht notwendig
- Grundkenntnisse in Konstruktion sowie Fluidtechnik wünschenswert
- Gegebenenfalls Interesse in den Bereichen Prüfstandskonstruktion / -aufbau und/oder Konzeptentwicklung zur Abbildung physikalischer Phänomene
- Strukturiertes Arbeiten, Kreativität und Interesse an der Einarbeitung in neue Themen
- Interesse der fachlichen Weiterentwicklung und Weiterbildung in einem jungen, motivierten Team

Ihre Aufgaben

Hydrauliksysteme zeichnen sich im Wesentlichen durch eine Interaktion zwischen Fluid und Bauteiloberflächen aus. Dabei beeinflusst das Fluid als Konstruktionselement mit komplexen Wechselwirkungen zu den Bauteiloberflächen die Eigenschaften fluidtechnischer Systeme maßgeblich. Die Eigenschaften eines Fluides bestimmen dabei unter anderem das Reibverhalten zweier Oberflächen, welche durch das Fluid getrennt werden. Mit der wissenschaftlichen Beschreibung von Reibung und Verschleiß befasst sich die Tribologie. Während die Notwendigkeit der Nutzung umweltverträglicher Fluide stetig steigt, sind viele Grundlagen bezüglich einer adäquaten Formulierung solcher Fluide heute nur unzureichend gelegt. Die Tribologie steht vor der Herausforderung, immer höhere Drücke und Drehzahlen bei gleichzeitigem Verzicht auf Schwermetalle wie Blei zu ermöglichen. Insbesondere lassen sich Forschungslücken in den Bereichen »Ganzheitliche Verschleißtests«, »Additivierung von biologisch abbaubaren Fluiden« sowie »Verschleiß- und Reibverhalten neuartiger Fluide« identifizieren, die wir am Institut für fluidtechnische Antriebe und Systeme (ifas) untersuchen und schließen wollen. Somit suchen wir für unsere Fachbereiche »Fluide« und »Tribologie« Verstärkung, wobei die Möglichkeit der Promotion besteht.

Im Rahmen ihrer Tätigkeiten beschäftigen Sie sich mit:
Fluideigenschaften:
-Additivierung wasserbasierter, umweltfreundlicher Fluide
-Überarbeitung von Verschleißtests unter dem Gesichtspunkt neuartiger Fluide
Tribologie:
-Prüfstandsentwicklung und -untersuchung
-Simulationsentwicklung im Bereich Oberflächentechnik

Zu den allgemeinen Aufgaben des wissenschaftlichen Mitarbeiters zählen:
-Bearbeitung öffentlich und industriell geförderter Projekte
-Kommunikation von Forschungsergebnissen und Einwerben neuer Projekte
-Verfassen von Berichten, Veröffentlichungen und Forschungsanträgen
-Unterstützung des Lehrbetriebs
-Betreuung studentischer Arbeiten und Anleitung studentischer Hilfskräfte

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 3 Jahre. Ein Verlängerung um weitere zwei Jahre ist möglich.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
Eine Promotionsmöglichkeit besteht.
Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Ebenso besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und es wird ein Jobticket angeboten.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

Bewerbung
Nummer:34047
Frist:30.06.2021
Postalisch:Marcel Rückert
Institut für fluidtechnische Antriebe und Systeme
RWTH Aachen University
Campus-Boulevard 30; Gebäude 3B - 3. Etage - Raum 338
52074 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Weitere Informationen