Werkfeuerwehrmann/-frau, Brandmeisterinnen/Brandmeister bzw. Oberbrandmeisterinnen/Oberbrandmeister (w/m/d)

Kennziffer: GB-P-29005

Die RWTH ist für diese Stellenausschreibung nicht verantwortlich.

Kontakt

Name

Herr Dipl.-Ing. Christoph Lammer

Telephone

workPhone
+49 241/80-80100

E-Mail

Kontakt

Name

Uwe Weiß

Telephone

workPhone
+49 241/80 80195

E-Mail

Anbieter

Uniklinik RWTH Aachen - Werkfeuerwehr

Unser Profil

Die Uniklinik RWTH Aachen ist ein Klinikum der Maximalversorgung. Mit 60 Kliniken und Instituten sowie zahlreichen interdisziplinären Zentren ist die Uniklinik RWTH ein echtes Schwergewicht im Bereich der medizinischen Versorgung, Lehre und Forschung. Jährlich werden 48.000 stationäre und 183.000 ambulante Fälle behandelt. Das Hauptgebäude ist mit einer Nutzfläche von 220.000 qm auf eine Länge von 257 m und einer Breite von 134 m das größte Krankenhausgebäude Europas. Der Brandschutz nimmt in unserem Klinikum eine wichtige Rolle ein. Zur Sicherstellung des abwehrenden Brandschutzes ist eine eigene Werkfeuerwehr gemäß §16 BHKG-NRW eingerichtet. Die Aufgaben der Werkfeuerwehr werden durch die Stadt Aachen wahrgenommen. In Kooperation mit der Berufsfeuerwehr Aachen wird die Werkfeuerwehr im Uniklinikum RWTH Aachen aufgestockt.

Ihr Profil

- Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Werkfeuerwehrmann/-frau IHK gemäß WFAusBV oder über die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 1 zweites Einstiegsamt für den feuerwehrtechnischen Dienst (vormals mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst)
- Sie besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union oder eines anderen Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum oder eines Drittstaates, dem Deutschland und die Europäische Union vertraglich einen entsprechenden Anspruch auf Anerkennung von Berufsqualifikationen eingeräumt haben
- Sie sind persönlich und gesundheitlich für den Dienst bei der Feuerwehr geeignet
- Sie absolvieren erfolgreich einen körperlichen Einstellungstest und ein Vorstellungsgespräch
- Sie erfüllen alle sonstigen beamtenrechtlichen Voraussetzungen
- Sie haben die Ausbildung als Rettungssanitäter/in absolviert, wünschenswert ist die abgeschlossene Ausbildung als Rettungsassistent/in
- Sie besitzen die Fahrerlaubnis Klasse C, wünschenswert Klasse CE
- Sie haben die uneingeschränkte Feuerwehr- und Rettungsdiensttauglichkeit
- Sie verfügen über die Atemschutztauglichkeit nach G 26.3 (Nachweis nicht älter als 1 Jahr)
- Sicheres Auftreten, Flexibilität, hohe Einsatzbereitschaft, teamorientierte und selbständige Arbeitsweise wird vorausgesetzt

Ihre Aufgaben

- Multifunktionaler Einsatz und Tätigkeit bei der Werkfeuerwehr des UKA im Bereich Brandschutz, technische Hilfeleistung und Sanitätsdienst im Zuständigkeitsbereich
- Nach der vorgesehenen Überleitung in das Beamtenverhältnis der Stadt Aachen (Berufsfeuerwehr) ist ein multifunktionaler Einsatz auf allen Wachen der Berufsfeuerwehr Aachen möglich im Bereich Brandschutz, technische Hilfeleistung und Rettungsdienst

Unser Angebot

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und unbefristet.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. (zzt. 48 Std./Woche). Ihre Aufgabenwahrnehmung erfolgt im Schichtdienst.
Die Stelle ist bewertet mit in Besoldungsgruppe A7 (Eingangsamt), die spätere Eingruppierung erfolgt nach persönlicher Qualifikation.

Diese Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.

Die Uniklinik RWTH Aachen fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des LGG bevorzugt berücksichtigt.

Eine Beschäftigung unterhalb der oben angegebenen Wochenarbeitszeit ist grundsätzlich möglich.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Für Ihre Bewerbung sollten Sie ausschließlich unser digitales Bewerbungsportal unter www.karriere.ukaachen.de nutzen. Dort haben Sie die Möglichkeit Ihre Unterlagen in der elektronischen Bewerbungsmappe sicher vor unbefugten Zugriffen zu hinterlegen. Bewerbungen, die uns per Email an: bewerbung@ukaachen.de (dieser Übertragungsweg ist i. d. R. nicht ausreichend geschützt) erreichen, werden von uns in das v. g. Portal überführt. Die zugesandten Unterlagen werden nach Überführung ins Portal unverzüglich datenschutzgerecht entsorgt. Nach Ablauf der vorgeschriebenen Vorhaltefrist werden auch die Daten im Portal gelöscht. Stimmen Sie einer Überführung in das v. g. Portal nicht zu, können wir Ihre Bewerbung leider nicht berücksichtigen.

Die Bewerbungsfrist der ausgeschriebenen Stelle GB-P-29005 endet am 30.09.2021.

Bewerbung
Nummer:34509
Frist:30.09.2021
Postalisch:Uniklinik RWTH Aachen
Geschäftsbereich Gebäudetechnik - Werkfeuerwehr
Herr Dipl.-Ing. Christoph Lammer
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.