Mathematisch-technische(r) Softwareentwickler(in) m/w/d

Kontakt

Name

Kemper

Telephone

workPhone
+49 241 / 80 25225

E-Mail

Anbieter

Institut für Straßenwesen

Unser Profil

Das Institut für Straßenwesen Aachen unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. habil. Markus Oeser ist als Forschungseinrichtung seit Jahrzehnten für seine Arbeiten sowohl in der Grundlagenforschung als auch in der anwendungsorientierten Forschung ausgewiesen und anerkannt.
Einen Arbeitsschwerpunkt des Institutes stellt die Weiterentwicklung und Nutzung des institutseigenen Fahrsimulators dar. Für die Netzwerk-Administration, die Bearbeitung von Forschungsprojekten sowie Weiterentwicklungen des Fahrsimulators wird daher ein(e) Mitarbeiter(in) gesucht.

Ihr Profil

- Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Mathematisch-technischen Softwareentwickler(in) mit dem Abschluss Bachelor of Scientific Programming oder eine vergleichbare Qualifikation.
- fundierte Kenntnisse in mindestens einer der Programmiersprachen Python und C++ oder C#
- Kenntnisse im Bereich von relationalen Datenbanken vorzugsweise MySQL.
- Kenntnisse in Matlab und R, sowie Erfahrung in der Administration von Windows Servern sind erwünscht
- Eigeninitiative, Teamfähigkeit, Flexibilität und eine schnelle Auffassungsgabe

Ihre Aufgaben

- Erstellung von Analysesoftware und Datenauswertungen im Rahmen von Forschungsprojekten,
- Entwicklung und Pflege von Datenbanken,
- Erstellung und Pflege von Softwaremodulen für den institutseigenen Fahrsimulator,
- Netzwerk-Administration für die eigene Domain (Windows 2016 SRV)

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet zunächst auf 2 Jahre. Eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
Die Stelle ist bewertet mit EG 10 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

Bewerbung
Nummer:28435
Frist:30.09.2019
Postalisch:RWTH Aachen
Institut für Straßenwesen
Mies-van-der-Rohe-Straße 1
52074 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Downloads

Weitere Informationen