Studentische Hilfskraft

im Bereich Industrie 4.0

Kontakt

Name

Martin Unterberg

Telephone

workPhone
+49 241 80-22958

E-Mail

Anbieter

Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen, Lehrstuhl für Technologie der Fertigungsverfahren

Unser Profil

Wir, die Gruppe "Datengetriebene Modellierung in der Fertigungstechnik", sind ein junges und interdisziplinäres Team aus Mathematikern, Ingenieuren und Informatikern.

Wir befassen uns im Rahmen des Exzellenzclusters "Internet of Production" mit der Produktion der Zukunft im Sinne einer Industrie 4.0. Wir erforschen die Digitalisierung (zum Beispiel den Einsatz von künstlicher Intelligenz) von Fertigungsverfahren, insbesondere dem Feinschneidprozess.

Das Feinschneiden is ein spanloses Blechtrennverfahren bei dem große Mengen an Bauteilen zum Beispiel für die Automobilindustrie hergestellt werden. Schwankungen auf Werkstoff- und Prozessebene führen zu einer schwankenden Bauteilqualität. Durch Methoden des maschinellen Lernens und andere datengetriebene Ansätze versuchen wir diese Schwankungen zuverlässig zu prognostizieren und den Prozess entsprechend anzupassen. Zu diesem Zweck generieren wir echte Datensätze von einer industriellen Feinschneidanlage, ausgestattet mit einer umfassenden und höchsten industriellen Standards genügenden Sensorik und wenden moderne datengetriebene Verfahren zur Wissensgewinnung an.

Für dieses wichtige und zukunftsweisende Vorhaben suchen wir noch motivierte, zuverlässige und eigenständige studentische Hilfskräfte.

Ihr Profil

- Eigenständige und zuverlässige Arbeitsweise
- Motivation für Themen der Industrie 4.0
- Deutsch und/oder Englisch in Wort und Schrift
- Erste Programmiererfahrungen mit Python und Machine Learning Bibliotheken (z. B. TensorFlow) sind von Vorteil
- Erfahrung im Umgang mit Microsoft Office

Ihre Aufgaben

- Implementationen von Machine Learning Algorithmen
- Anwendung von Data Science auf echte Datensätze aus der Produktion
- Entwerfen von Powerpoint Präsentationen zum Thema Industrie 4.0

Der Tätigkeitsschwerpunkt kann individuell auf Euch angepasst werden.

Unser Angebot

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 6 Monate.
Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 10 Stunden.
Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

Bewerbung
Nummer:28806
Postalisch:Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen
Campus-Boulevard 30
52074 Aachen
z. Hd. Martin Unterberg
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Downloads