Studentische Hilfskraft

Automatische Qualitätssicherung in der Softwareenticklung für Roboter und Automatisierungslösungen

Kontakt

Name

Tobias Haschke

Telephone

workPhone
+49 241 80-98991

E-Mail

Anbieter

Institut für Getriebetechnik, Maschinendynamik und Robotik

Unser Profil

Im Rahmen der Entwicklung von Automatisierungslösungen entstehen in der Regel diverse Modelle, zugeschnittene Softwarelösungen und Dokumentationen. Das Management und die Vereinheitlichung dieser Informationen kann weitestgehend automatisiert werden, doch ist darüber hinaus ein regelmäßiges Review und ggf. Anpassungen der Vorgehensweise nötig. Bei diesem HiWi Job erlernst Du die gängigen Methoden bei der automatischen Organisation von Softwareprojekten und hilfst dabei, die Ergebnisse wiederverwendbar, modular und robust gegenüber Änderungen zu gestalten. Du erhältst einen Einblick in die Komplexität von mittleren bis großen Entwicklungsprojekten in der Robotik und kannst einen entscheidenden Beitrag zur Qualität der erarbeitenden Ergebnisse leisten.

Ihr Profil

- Genaues und detailverliebtes Arbeiten
- Interesse an Softwareentwicklung und Robotik
- Spaß an der Automatisierung von Workflows und der Entwicklung von automatischen Tests
- Motivation und Eigeninitiative neue Lösungen zu implementieren
- Vorerfahrung in Linux (Ubuntu), ROS und C++ wünschenswert

Ihre Aufgaben

- Pflege der automatischen Softwaredokumentation mittels Doxygen
- Management von Dependencies und Paketen für die Softwarebasis am IGMR
- Entwicklung von Continuous Integration (CI) Workflows mittels GitLab zur automatischen Erfassung der Softwarequalität und Identifikation von Problemen

Unser Angebot

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet bis 31.03.2020.
Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 8 Stunden.
Die Eingruppierung richtet sich nach der Richtlinie für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

Bewerbung
Nummer:28836
Postalisch:IGMR RWTH Aachen
z.Hd. Tobias Haschke
Steinbachstraße 53B
52074 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.