Bewerbungstraining für Doktorandinnen und Doktoranden

Kontakt

Name

Juliane Mühlenbruch

Organisatorischer Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 99119

E-Mail

E-Mail

Kontakt

Name

Doris Frank

Inhaltlicher Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 94042

E-Mail

E-Mail

Steckbrief

Eckdaten

Art:
Seminar
Thema:
Karriere
Sprache:
Deutsch
Personalentwick- lungsmaßnahme:
Ja
Handlungsfelder:
Persönliche Entwicklung fördern
Anbieter:
Karriereentwicklung
Teilnehmergebühr:
Entgeltfrei

Inhalt

Die Bewerbung ist im eigentlichen Sinne ein Kaufangebot des Bewerbers an ein Unternehmen, das Mitarbeiter einstellen möchte. Auf der Seite der Unternehmen werden häufig Profis beschäftigt, die in der Regel geschult sind, Bewerber entsprechend auszuwählen. Auf der anderen Seite begeben sich Bewerber oft sehr blauäugig und häufig unvorbereitet in die Situation der Bewerbung und wundern sich, dass sie trotz interessanter Qualifikationen nicht zum Zuge kommen.

Ziel des Seminars ist es daher, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf den gesamten Prozess der Bewerbung ebenfalls professionell vorzubereiten, um eine höhere Erfolgsquote bei ihren Bewerbungen zu erreichen. Um dieses Ziel zu erlangen, werden folgende Seminarinhalte vermittelt:

Inhalte:

 

  1. Erarbeitung des eigenen Kompetenzprofils

  • Was sind meine persönlichen Stärken?

  • Welche Fach- und welche Managementkompetenzen bringe ich mit?

Die Verbindung von individuellen Stärken und beruflichen Erfolgen werden systematisch im Rahmen von Partnerinterviews erarbeitet.

Bewerbungsstrategie: Eigene Stärken sind einem bewusst und können im Bewerbungsgespräch anschaulich an konkreten Erfahrungsbeispielen aufgeführt werden.

 

  1. Networking

  • Wen kenne ich?

  • Wer könnte mich bei der Bewerbung unterstützen?

Die Nutzung einer Networkliste (Freunde, Kommilitonen, Geschäftspartner, Zulieferer, Berater, Teilnehmer von Fortbildungsveranstaltungen, Kongressen etc.) werden systematisch genutzt und soziale Netzwerke, wie LinkedIn oder Xing, entsprechend gepflegt.

Bewerbungsstrategie: Eigene Kontakte werden systematisch weiterentwickelt und zielgerichtet für Kontaktaufnahmen genutzt, indem die betroffenen Personen direkt angesprochen werden.

 

  1. Interviewtraining per Video-Analyse

  • Wie werde ich im Interview wahrgenommen?

  • Wie trete ich überzeugend in Stresssituationen auf?

Indem man sich selbst oder auch andere Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmer in der Rolle der Bewerberin bzw. des Bewerbers beobachtet, lernen Teilnehmende, wie professionell mit der Situation umgegangen und die eigene Persönlichkeit natürlich - aber mit Überzeugung - präsentiert werden kann.

Bewerbungsstrategie: Einstellungsinterviews werden souverän gemeistert ohne eine Rolle zu spielen. Verhalten und Antworten im Einstellungsinterview sind authentisch und spiegeln die Besonderheit (USP) der Bewerberin bzw. des Bewerbers wider.

  1. Bewerbungsunterlagen:

  • Wie werden Lebenslauf und Anschreiben gestaltet?

  • Welche Unterlagen füge ich bei?

Die Bewerbungsunterlagen werden als Chance verstanden, sich beim Unternehmen zu präsentieren und werden daher „kundenorientiert“ erstellt. Die Unterlagen sind auf das Anforderungsprofil ausgerichtet. Qualität und Inhaltliche Aussagen der Unterlage werden als erste Arbeitsprobe für das Unternehmen angesehen.

Bewerbungsstrategie: Bewerbungsunterlagen werden zielgerichtet für die jeweilige Position erstellt. Die Bewerbungsunterlage vermittelt einen positiven Eindruck über die Qualität/Persönlichkeit der Bewerberin bzw. des Bewerbers und offenbart das USP der Kandidatin bzw. des Kandidaten.

  1. Offene Fragen / Check von Bewerbungsunterlagen

Struktur und Inhalte des Seminars lassen Spielraum für individuelle Fragen. Mitgebrachte Bewerbungsunterlagen können während des Seminars besprochen werden.

  1. Methoden:

  • Gruppengespräche

  • Partnerinterview

  • Videotraining

  • Präsentation

  • Seminarunterlage

Zielgruppen

Doktorandinnen und Doktoranden, die im Center for Doctoral Studies registriert sind

Termine

Nummer:2020-CDS-097
Datum:09.03.2020
08:30 - 16:30
Kursleitung:Dr. Johannes Wankum
Ort:

SuperC, Templergraben 57, Raum 4.30

Teilnehmer: bis 14
Anmeldung:Mit RWTH-Kennung (TIM)
Ohne RWTH-Kennung (TIM)