Exzellente wissenschaftliche Texte schreiben

Kontakt

Name

Juliane Mühlenbruch

Organisatorischer Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 99119

E-Mail

E-Mail

Kontakt

Name

Doris Frank

Inhaltlicher Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 94042

E-Mail

E-Mail

Steckbrief

Eckdaten

Art:
Seminar
Thema:
Sprache
Sprache:
Deutsch
Personalentwick- lungsmaßnahme:
Ja
Handlungsfelder:
Innovations- und Forschungsfähigkeit fördern
Anbieter:
Karriereentwicklung
Teilnehmergebühr:
Entgeltfrei

Erläuterung

Nachwuchswissenschaftler liefern oft schon mit der Forschung zu ihrer Dissertation hervorragende Resultate. Manchmal fehlt ihnen aber noch die Fähigkeit, diese Ergebnisse entsprechend exzellent zu kommunizieren. Dabei geht es nicht nur um das sprachliche „Design“ dieser Arbeiten, sondern auch um die Optimierung sämtlicher Prozesse beim Schreiben − also um reflektierte Textproduktion. Denn die Forschungsergebnisse werden nur durch die Texte, nicht losgelöst von ihnen publiziert. Exzellente Wissenschaft braucht also immer auch exzellente Schreiber!

Ablauf:

In dem schreibintensiven Seminar erlernen Doktorandinnen und Doktoranden Strategien zur kreativen Genese wissenschaftlicher Texte sowie Kriterien der Textüberarbeitung: Was lässt sich konkret an Texten verbessern, wenn sie wissenschaftlich, präzise und attraktiv sein sollen? Dabei erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Einblicke in Produktionsabläufe, wie sie auch professionelle Verlage anwenden. Trainiert werden die neuen redaktionellen Fertigkeiten anhand der entstehenden Kurz-Texte (Abstracts, Exposés etc.) sowie an Auszügen der in Arbeit befindlichen Aufsätze und/oder Dissertationen.

Gleichzeitig bietet der Kurs ein Forum zur Diskussion allgemeiner Herausforderungen beim Verfassen von Texten wie auch zu Fragen der ‚Wissenschaftlichkeit‘ und der ‚Publikationskultur‘. Ergänzt wird die Veranstaltung durch individuelle Schreibberatung.

Dozent:

Dr. Christoph Leuchter ist Autor und Germanist. Er hat als Lektor und Texter für verschiedene Verlage und Institutionen gearbeitet. Herr Dr. Leuchter gründete 2012 das Zentrum für Kreatives Schreiben der RTWH Aachen und leitet seit 2016 das Schreibzentrum der RWTH Aachen.

Ziel

Durch konkrete Textarbeit soll der Kurs die schriftliche Kommunikationskompetenz der Teilnehmer optimieren, besonders mit Blick auf den Wissenschaftsbetrieb. Das Training liefert das nötige Handwerkszeug zu professioneller Textüberarbeitung und garantiert einen objektiveren Blick auf die eigenen Texte.

Inhalt

  • professionelle redaktionelle Abläufe – vom Lektorat bis zur Korrektur

  • Kriterien der Textüberarbeitung

  • Strategien wissenschaftlichen Argumentierens

  • Förderung kreativer Prozesse

  • Optimierung der allgemeinen Schreibkompetenz

  • Erörterung der Themen ‚Wissenschaftlichkeit‘ und ‚Publikationskultur‘

  • individuelle Schreibberatung

Zielgruppen

Doktorandinnen und Doktoranden, die im Center for Doctoral Studies registriert sind

Termine

Nummer:2020-CDS-048
Datum:26.03.2020 bis 27.03.2020
10:00 - 17:00
Kursleitung:Dr. phil. Christoph Leuchter
Ort:

Kackertstraße 7, Haus B, Raum B201

Teilnehmer: bis 12
Anmeldung:Mit RWTH-Kennung (TIM)
Ohne RWTH-Kennung (TIM)