Mit guten Texten überzeugen und Akzeptanz gewinnen

Kontakt

Name

Juliane Mühlenbruch

Organisatorischer Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 99119

E-Mail

E-Mail

Kontakt

Name

Doris Frank

Inhaltlicher Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 94042

E-Mail

E-Mail

Steckbrief

Eckdaten

Art:
Seminar
Thema:
Sprache
Sprache:
Deutsch
Personalentwick- lungsmaßnahme:
Ja
Handlungsfelder:
Innovations- und Forschungsfähigkeit fördern
Anbieter:
Karriereentwicklung
Teilnehmergebühr:
Entgeltfrei

Erläuterung

Responsible Research and Innovation sowie wissenschaftliche Integrität sind nicht nur

Schlagworte aus Horizont 2020, sondern stellen auch ganz konkrete Herausforderungen an uns. Ob bei der Drittmittelvergabe oder in der Kommunikation mit der Öffentlichkeit - wir müssen Überzeugungsarbeit leisten. Häufig stehen wir vor der Aufgabe, Ängste und Bedenken auszuräumen, gerade wenn es um neue Entwicklungen und Technologien geht.

Wie können wir also mit unseren Texten erfolgreich eine Brücke schlagen zwischen

Wissenschaft und Gesellschaft? Wie können wir Akzeptanz gewinnen und zeigen, dass wir sozial-verantwortlich handeln und uns ethische Maßgaben verpflichtet fühlen?

Ziel

„SCHREIBEN KOMMT VON SCHREIBEN“! Daher hat dieses eintägige Seminar

Workshop-Charakter und beinhaltet Übungen, in denen wir Texte selbstständig verfassen.

Außerdem sehen wir uns Textbeispiele an, die wir gemeinsam analysieren. Wir werfen

weiterhin einen Blick auf unsere Persönlichkeit (Was für ein Schreibtyp sind wir überhaupt?), denn auch sie hat einen Einfluss, wenn wir schreiben.

Aufgrund des ausdrücklichen Teilnehmerwunsches in der Vergangenheit, werden wir auch die Gelegenheit haben, von Ihnen mitgebrachte Texte (gerne alles, was in

Ihrem Arbeitsbereich anfällt) zu optimieren.

Bitte bringen Sie verschiedene Arbeitsproben sowie einen Laptop mit.

Methoden

Trainer-Input, Diskussionen im Plenum, Verfassen und Redigieren eigener Texte,

verschiedene Übungen zum Verfassen und Analysieren von Texten.

Inhalt

Der Rezipient im Fokus

  • Wie „tickt“ mein Leser? (Ängste, Bedenken, Ablehnung, Unkenntnis,...)

  • Zielgruppenorientiert formulieren

  • Überzeugende Texte und

Formulierungen finden

  • Der Verfasser im Fokus

  • Die eigene Einstellung zu Inhalt und Schreibtätigkeit

  • Handwerkszeug: Klar, deutlich und strukturiert schreiben

  • Schreiben unter Stress, Schreibblockaden überwinden

Zielgruppen

Junge Wissenschaftler oder Universitätsmitarbeiter, die regelmäßig Texte erstellen, um ihre Arbeit vorzustellen und zu bewerben.

Maßnahmen zur Transferunterstützung und Nachhaltigkeit

Seminarunterlagen, Reminder-Card, Checklisten

Qualifikation des Trainers / der Trainerin

Jaleh Nayyeri: Trainerin, Coach, Autorin und Journalistin

Termine

Nummer:2020-CDS-045
Datum:26.03.2020
08:30 - 16:30
Kursleitung:Jaleh Nayyeri
Ort:

SuperC, Templergraben 57, Raum 4.30

Teilnehmer: bis 14
Anmeldung:Mit RWTH-Kennung (TIM)
Ohne RWTH-Kennung (TIM)