Forschungsdatenmanagement - Worum geht's?

Kontakt

Name

Andrea Jaek

Organisatorischer Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 90206

E-Mail

E-Mail

Kontakt

Name

Dr. Ute Trautwein-Bruns

Inhaltlicher Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 94448

E-Mail

E-Mail

Steckbrief

Eckdaten

Thema:
Informationskompetenz, Universitätsbibliothek, Wissenschaftliches Publizieren, Forschungsdatenmanagement
Sprache:
dt.
Personalentwick- lungsmaßnahme:
Ja
Handlungsfelder:
Innovations- und Forschungsfähigkeit fördern
Anbieter:
Universitätsbibliothek
Kooperation:
Universitätsbibliothek
Teilnehmergebühr:
Entgeltfrei

Erläuterung

Ein professionelles Forschungsdatenmanagement (FDM) ist ein wichtiges Element guter wissenschaftlicher Praxis und ein strategisch bedeutsames Thema an der RWTH Aachen University. Dies betrifft nicht nur die Forschenden sondern auch das Personal in Technik und Verwaltung, indem es die Forschenden und die Forschungsprozesse im Institut (z.B. im Labor oder als IT Admin) unterstützt.

Ziel

Sie kennen das Thema FDM und die Angebote der RWTH Aachen University und können Ihr Institut beim FDM unterstützen.

Methoden

Vortrag und Diskussion

Inhalt

  • Lebenszyklus von Forschungsdaten

  • Anforderungen und Elemente des Forschungsdatenmanagements

  • Aufgaben und Rollen im Forschungsdatenmanagement

  • Service- und Infrastrukturangebote der RWTH Aachen University

In einer abschließenden Diskussion reflektieren wir gemeinsam die Rolle der Beschäftigten in Technik und Verwaltung im Forschungsdatenmanagement.

Zielgruppen

Personal in Technik und Verwaltung

Termine

Für diese Veranstaltung werden folgende Alternativtermine angeboten:

Nummer:2020-WIP-026
Datum:16.06.2020
09:00 - 10:30
Kursleitung:Dr. Ute Trautwein-Bruns
Ort:

Konferenzraum der Universitätsbibliothek, Templergraben 61, 5. Etage, Raum 509

Teilnehmerzahl:5 bis 20
Kooperation:Universitätsbibliothek
Anmeldung:Mit RWTH-Kennung (TIM)
Ohne RWTH-Kennung (TIM)
Nummer:2020-WIP-027
Datum:24.11.2020
09:00 - 10:30
Kursleitung:Dr. Ute Trautwein-Bruns
Ort:

Konferenzraum der Universitätsbibliothek, Templergraben 61, 5. Etage, Raum 509

Teilnehmerzahl:5 bis 20
Kooperation:Universitätsbibliothek
Anmeldung:Mit RWTH-Kennung (TIM)
Ohne RWTH-Kennung (TIM)