Terranigma Solutions GmbH

Logo Terranigma Solutions  

Geologische Modellierung ist Ausgangspunkt in einer Vielzahl von Wertschöpfungsketten. Ob bei der Gewinnung von Rohstoffen, in der Geotechnik oder der Geothermie: Geologische Modelle bilden die Grundlage für kritische Entscheidungen, sind aber durch hohe Unsicherheiten gekennzeichnet sowie einen sich ständig ändernden Informationsstand. Dennoch sind die bisher genutzten Workflows meist statisch, fragmentiert und intransparent. Das Hauptziel von Terranigma ist es, diese Prozesse mithilfe des neuartigen Konzepts des "lebenden Geomodells" neu zu definieren und zu optimieren.

Mit Terranigmas cloud-basierter "Liquid Earth"-Software können mehrere Modelllösungen und Interpretationen parallel betrachtet und angesichts neuer Daten dynamisch aktualisiert werden. Dies versetzt Expertenteams in die Lage, kollaborativ, digital verbunden und durch die neuesten KI-Technologien gestützt zu arbeiten – überall, jederzeit, auf jedem Gerät und sogar interaktiv in Virtueller und Erweiterter Realität (VR und AR).

"Liquid Earth" ermöglicht es, die Geomodellierung zu flexibilisieren, nachvollziehbar zu machen und im Falle von kritischen Unsicherheiten gut informierte Entscheidungen zu treffen.

Terranigma ist ein Spin-off des Instituts für Computational Geoscience and Reservoir Engineering (CGRE) an der RWTH Aachen, einer Forschungseinrichtung mit herausragender Expertise in geologischer Modellierung und probabilistischem maschinellem Lernen.

Das Hauptziel des Terranigma-Teams ist es, neueste wissenschaftliche Erkenntnisse in reale Anwendungen zu integrieren und die Geomodellierung erfolgreich zur Anwendung zu bringen.